RE:Archene

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 457
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|457||Archene|[[REAutor]]|RE:Archene}}        

Archene, bei Plin. n. h. VI 128 eine Landschaft Armeniens, in welcher der Tigris nach Durchfliessen des Wansees eine Strecke weit auf gleicher Höhe neben dem Arsanias laufen soll. Die in allen Teilen unrichtige Angabe meint mit A. wohl die Arzanene.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 119
Pauly-Wissowa S I, 0119.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|119||Archene|[[REAutor]]|RE:Archene}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 457, 19 zum Art. Archene:

Als Varianten von A. sind in den Hss. die Formen Arrene und Arthene zu belegen, Tomaschek Sasun u. d. Quellgebiet d. Tigris (S.-Ber. Akad. Wien, CXXXIII, IV), 21 wählt die Lesart Arthene und vermutet, dass damit der beim arabischen Historiker Belādhorī begegnende Name el-Arṭân des sonst el-Choith genannten barbarischen Volkes im Quellengebiet des Tigris (bei Sāsūn) zusammenhängt.