RE:Ariadne

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 803
Pauly-Wissowa II,1, 0803.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|803|{{{SE}}}|Ariadne|[[REAutor]]|RE:Ariadne}}        

Ariadne (Ἀριάδνη; Schol. Hom. Il. XVIII 592: παρὰ Ζηνοδότῳ Ἀριήδνη; bei Suid. Ἀρεάδνη; auf Vasenbildern Ἀριάγνη, Ἀριάν[ν]η, Ἀρήδα (?), vgl. CIG IV 3 p. 18; Ἀριδήλαν· τὴν Ἀριάδνην Κρῆτες Hesych.). Der Name bedeutet wohl nicht ‚die Wohlgefallende‘ (Schwenk Andeutungen 158), sondern ‚die Hochheilige‘, statt Ἀριάγνη, nach Hesych. ἁδνὸν· ἁγνόν Κρῆτες (vgl. G. Curtius Grundz.⁵ 706. J. Schmidt Kuhns Ztschr. XXV 145).