RE:Arinistae

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S VI (1935), Sp. 16
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S VI|16||Arinistae|[[REAutor]]|RE:Arinistae}}        

Arinistae. Plin. n. h. III 143 führt diesen (jedenfalls frühzeitig untergegangenen, so Patsch o. Bd. VII S. 2878 Art. Haemasi, anders Swoboda Octavian und Illyricum 86, der seine Aufnahme in eine größere Civitas in eine für die Zeit der Niederschrift der Historia naturalis des Plinius nahe Vergangenheit rückt) illyrischen Stamm (Krahe Indogerm. Bibl. III. Abt. 7. Heft 15) in dem nachmaligen Conventus von Narona östlich vom Naron und den Vardaeern an [praeter hos tenuere tractum eum Ozuaei, Partheni, Cavi (o. Bd. XI S. 57), Haemasi (o. Bd. VII S. 2878), Masthitae (o. Bd. XIV S. 2168), Arinistae]. Krahe 69. 80 erschließt aus dem zweifellos illyrischen Namen die Verbindung des häufigen Suffixes istae mit dem Grundelement arin. Vgl. Art. Armistae (o. Bd. II S. 1200).