RE:Augustonemetum

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2368–2369
Clermont-Ferrand in der Wikipedia
GND: 4090482-9
Clermont-Ferrand in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2368|2369|Augustonemetum|[[REAutor]]|RE:Augustonemetum}}        

Augustonemetum (Αὐγουστονέμετον), Hauptstadt der Arverner in Aquitanien (Ptol. II 7, 12. Tab. Peut.; auch inschriftlich erwähnt, Mommsen Inscr. Helvet. 253. CIL VIII 10629). Strab. [2368] IV 191 nennt sie Νεμωσσός (Lesart verderbt?) und verlegt sie irrtümlich an die Loire. Später heisst sie schlechthin Arverni (Amm. Marc. XV 11), civitas Arvernorum (Notit. Gall. XII 3, Arverna Greg. Tur. u. a.). Das heutige Clermont (Puy-de-Dôme). Desjardins Géogr. de la Gaule II 424. Longnon Géogr. de la Gaule au VIe siècle 477. Der Name bedeutet ‚des Augustus Heiligtum‘, vgl. Glück Kelt. Namen 75.

[Ihm.]

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 228
Clermont-Ferrand in der Wikipedia
GND: 4090482-9
Clermont-Ferrand in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|228||Augustonemetum|[[REAutor]]|RE:Augustonemetum}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 2368, 65 zum Art. Augustonemetum:

Die Stadt ist an die Stelle des alten Gergovia (s. d.) getreten. O. Hirschfeld S.-Ber. Akad. Berl. 1897, 1102 und CIL XIII p. 193ff. Holder Altkelt. Sprachsch. s. v.

[Ihm.]
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 187
Clermont-Ferrand in der Wikipedia
GND: 4090482-9
Clermont-Ferrand in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|187||Augustonemetum|[[REAutor]]|RE:Augustonemetum}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 2368f. (und Suppl.-Heft I S. 228) zum Art. Augustonemetum:

In der Auvergne (vgl. Art. Arverni), auch Augusta Arvernorum, später Arverni genannt, (Ersatz für Gergovia, o. Bd. VII S. 1249f). Holder I 291. III 751f., vgl. I 236ff. III 698ff. Hirschfeld im CIL XIII 1, 1 p. 193–200. Espérandieu Recueil II p. 391ff. Kiepert FOA XXV Jik.