RE:Auranitis 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2425
Pauly-Wissowa II,2, 2425.jpg
Hauran in der Wikipedia
Hauran in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2425||Auranitis 1|[[REAutor]]|RE:Auranitis 1}}        

Auranitis. 1) In Palaestina (Jos. ant. Iud. XV 343. XVII 319; bell. Iud. I 20, 4. II 6, 3. Ezech. XLVII 16. 18 Chawrân), Landschaft in der nördlichen Hälfte des Ostjordanlandes, genauer das Bergland des heutigen Dschebel Ḥaurân (Asalmanus mons) und die ebene Umgebung desselben im Westen, also nur ein Teil der heutigen Landschaft Ḥaurân, s. auch Peraia. Wetzstein Reisebericht über den Ḥaurân und die Trachonen, Berlin 1860. Baedeker Pal. u. Syrien³ 195ff.; Karte des Dschebel Ḥaurân von Fischer in ZDPV 1889.