RE:Avidius 4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band II,2 (1896), Sp. 2384
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2384||Avidius 4|[[REAutor]]|RE:Avidius 4}}        

4) (Avidius) Maecianus, der angebliche Sohn des Avidius Cassius (Hist. Aug. Marc. 25, 4), war vielmehr der Rechtsgelehrte L. Volusius Maecianus. Dass er nicht mit Cassius verwandt war, ergiebt sich schon aus Hist. Aug. Cass. 7,4. Daher verbessert filium Cassii (Hist. Aug. Marc. 25, 4) Mommsen (Abh. d. sächs. Ges. d. Wiss. III 1857, 283) in fautorem Cassii, Huschke (Iur. Anteiustin. q. supersunt⁵ 1886, 411) in conscium Cassii.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S I (1903), Sp. 228
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|228||Avidius 4|[[REAutor]]|RE:Avidius 4}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 2378ff. zum Art. Avidius:

4) Avidius Maecianus s. Claudius Nr. 421 a in diesem Suppl.