RE:Boiotos 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Sohn d. Poseidon u. d. Arne
Band III,1 (1897) Sp. 663 (IA)
Bildergalerie im Original
Register III,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|663||Boiotos 1|[[REAutor]]|RE:Boiotos 1}}        

Boiotos (Βοιωτός). 1) Sohn des Poseidon, Enkel des Kronos (μάκαρ ἄναξ): Korinna frg. 1 Bgk. aus Herodian. π. μον. λέξ. XI 8, wo Köchly aus metrischen Gründen das Βοιωτέ (sic) streichen wollte; dagegen Bergk PLG III⁴ 543, vgl. Et. M. s. Βοιωτός. B. ist Eyonymos von Boiotien, Sohn der Arne von Poseidon nach Hellanikos Βοιωτιακά frg. 6 und Apollodor. ἐν (ἐτυμολογιῶν?) τῷ γ’ aus Schol. AD Il. II 494, FHG I 46 = Nikokrates π. τοῦ ἐν Ἑλικῶνι ἀγῶνος (Geffcken De Steph. Byz. 45f. 76) frg. 3 aus Steph. Byz. s. Βοιωτία, FHG IV 466 = Schol. D Il. II 507. Nach Diodor. IV 67 wird B. mit seinem Zwillingsbruder Aiolos (II) in Metapontion geboren, wohin seine von Poseidon schwangere Mutter Arne von ihrem strengen Vater Aiolos in Begleitung eines Metapontiers verschickt worden war. Dieser kinderlose Reisebegleiter adoptiert die Zwillinge; infolge eines Aufstandes werden sie später Könige von Metapontion, töten ihres Pflegevaters Gattin Autolyte infolge eines Streites derselben mit ihrer Mutter und fliehen nach der Blutthat mit vielen Freunden übers Meer, B. nach Aiolis, wo er vom Grossvater Aiolos adoptiert wird, sein Königreich, Arne umgenannt, erhält, seine Reisebegleiter Βοιωτοί nennt, den Itonos erzeugt und Grossvater des Hippalkimos, Elektryon, Archilykos und Alegenor wird, ein Geschlecht vor den Troïka.