RE:Corolia

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 1635
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|1635|{{{SE}}}|Corolia|[[REAutor]]|RE:Corolia}}        

Corolia, Stadt der Sabaeer, an der Küste des Roten Meeres (Plin. n. h. VI 154), von Sprenger (Alte Geogr. Arab. 383) mit dem fons Corolis (Var. Goralus) Plin. VI 150 zusammengestellt, demnach in das Gebiet der Gasani verlegt. Glaser (Skizze 36) stimmt Sprenger bei und erklärt Coralia als kur + Ḥalj (Land von Ḥalj). Die Identification und noch mehr die Erklärung sind höchst gewagt.