RE:Digitius 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,1 (1903), Sp. 544
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,1|544||Digitius 1|[[REAutor]]|RE:Digitius 1}}        

Digitius. 1) Sex. Digitius, diente als Seesoldat (socius navalis) unter P. Scipio, dem späteren Africanus, in Spanien 544 = 210 und stritt mit einem Legionscenturio Q. Tiberilius um den Ruhm, die Mauer von Karthago Nova als erster erstiegen zu haben. Da auch ein von Scipio bestelltes Schiedsgericht zwischen beiden und ihren rivalisierenden Truppengattungen keine Entscheidung treffen konnte, verlieh der Feldherr jedem von ihnen eine corona muralis (Liv. XXVI 48, 6–13). Wahrscheinlich erhielt D. auch das römische Bürgerrecht und wurde der Stammvater des Geschlechts, das in der nächsten Zeit in Rom erscheint.