RE:Dorylaos 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,2 (1905), Sp. 1578
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1578||Dorylaos 2|[[REAutor]]|RE:Dorylaos 2}}        

2) Der Taktiker aus Amisos, Feldherr des Mithradates Euergetes von Pontos, kommt als Werbeofficier viel nach Hellas, Thrakien und Kreta. Dort wählt ihn Knossos zum Strategen für den Krieg gegen Gortyn. D. ist siegreich und erhält grosse Ehren. Da er hört, dass sein Herr ermordet sei, bleibt er in Knossos und gründet dort eine Familie, die später infolge der Freundschaft zwischen [[RE:[Mithridates 12|Mithradates Eupator]] und D.s gleichnamigem Neffen wieder in die Heimat zurückkehrt, aber in die Katastrophe des jüngeren D. verwickelt wird. Der Taktiker war der Ururgrossvater Strabons, Strab. X 477. XII 557.