RE:Ebora 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Stadt im Gebiet d. Keltiberer
Band V,2 (1905) Sp. 18961897
Bildergalerie im Original
Register V,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1896|1897|Ebora 1|[[REAutor]]|RE:Ebora 1}}        

Ebora Aebura. Ebura, Städtenamen in Hispanien. 1) In dem auf Polybios und seine Quellen zurückgehenden Bericht über den Feldzug des Q. Fulvius Flaccus vom J. 573 = 181 v. Chr. (Liv. XL 30–33) wird eine Stadt Aebura in das Gebiet der Keltiberer gesetzt; nach ihrer Unterwerfung marschiert Flaccus durch Carpetanien (s. d.) nach Contrebia (s. d.). Nach den übrigen Berichten über diesen Feldzug, die wohl auf dieselbe [1897] Quelle zurückgehen, obgleich ihnen alle näheren Ortsangaben fehlen (Diodor. XXIX 42. Appian. Hisp. 42. Oros. IV 20, 16 M. Fulvius Celtiberos cum proximis gentibus vicit; vgl. auch Celtiberi), ist damit das lusitanische E. gemeint – daktylisch betont; ob Aebura anders betont wurde, ist unbekannt –; schon damals wird vom Tal des Tagus aus ein Vorstoß nach Süden das Tal des Anas abwärts gemacht worden sein.