RE:Koralloi

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XI,2 (1922), Sp. 1377
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XI,2|1377||Koralloi|[[REAutor]]|RE:Koralloi}}        

Koralloi (Κόραλλοι Strab. VII 318. Appian. Mithrid. 69; Coralli Ovid. ex Pont. IV 2, 37. 8, 83. Valer. Flacc. Argonaut. VI 89), ein thrakischer Volksstamm; Appian. a. a. O. zählt ihn unter den Völkern auf, die sich Mithridates anschlossen, und sucht seine Wohnsitze zwischen Rhodope oder Hämus und Ister, Ovid. a. a. O. versetzt ihn an den Ister, Strab. a. a. O. mitten in den Hämus und über ihn hinaus bis ans Meer. Zu deuten als ‚Tätige, Kriegerische‘ vom pers. kara = Heer. Vgl. Tomaschek Die alten Thraker I 97. Müllenhoff Deutsche Altertumskunde III 35.