RE:Pisindelis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XX,2 (1950), Sp. [1950 1799]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XX,2|1799||Pisindelis|[[REAutor]]|RE:Pisindelis}}        

Pisindelis, Sohn und Nachfolger der Artemisia, nach Suid. s. Ἡρόδοτος Vater des Lygdamis, aus chronologischen Gründen aber wahrscheinlicher ein älterer Bruder des Lygdamis. Denn 480 noch minderjährig (Herodot. VII 99), konnte er vor etwa 450 unmöglich einen regierungsfähigen Sohn haben, während Lygdamis bereits vor 454 gestürzt wurde (Rühl Philol. XLI [1882] 68; zustimmend Beloch GG II2 2, 2 u. Hiller v. Gaertringen Syll.3 nr. 45, 3. Anders Ed. Meyer G. d. A. III S. 530, wo Suidas’ Nachricht befolgt wird). Vgl. o. Bd. XIII S. 2217, 51ff.