RE:ab Argento

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
(Weitergeleitet von RE:ab argento)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 713
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|713||ab Argento|[[REAutor]]|RE:ab Argento}}        

ab Argento (CIL VI 4231. 4232. 5186. 5197. 5539), supra argentum (4426. 4427), ad argentum (3941. 4425. 5746) und mit genauerer Bestimmung ab argento potorio (5185. 6716) oder ad argentum potorium (8730), ab argento scaenico (8731), Titel kaiserlicher Sclaven oder Freigelassenen, welche die Aufsicht über das kaiserliche Silbergeschirr führten. Eine höhere Stellung nahm der kaiserliche praepositus argenti potori (8719, ein Freigelassener) ein. Ihnen zur Seite zu stellen sind die Diener ab auro gemmato (auri escari, auri potori), a corinthiis, a cristallinis und ähnliche Unterabteilungen der ratio castrensis.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 128
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|128||ab Argento|[[REAutor]]|RE:ab Argento}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 713, 31 zum Art. ab argento:

Der Titel ist nicht auf die kaiserliche Sclavenschaft beschränkt; im Gegenteil ist es sehr charakteristisch, dass z. B. der Subalterne des fiscus Gallicus CIL VI 5197 unter seinen 16 Sclaven zwei a. a. hat!