Rechenbücher

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rechenbücher
Rechenbücher
Rechenbücher, „Coßen“ und Lehrbücher der Arithmetik, die als Digitalisat im Internet vorliegen
Schwerpunkt sind mittelalterliche und frühneuzeitliche Rechenbücher.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg [[q:{{{WIKIQUOTE}}}|Zitate bei Wikiquote]]
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4633636-9
Weitere Angebote

Rechenbücher[Bearbeiten]

13. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • Alexandre de Villedieu (Alexander de Villa Dei): Carmen de Algorismo (frühes 13. Jahrhundert), Handschrift UB Heidelberg, hrsg. v. J. O. Halliwell-Phillipps in Rara Mathematics; or, A collection of treatises on the mathematics and subjects connected with them, from ancient inedited manuscripts 1839 Google

14. Jahrhundert[Bearbeiten]

15. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • Petrus Sanchez Cirvelus: Arithmetice practice seu Algorismi Tractatus, 1495 Internet Archive
  • The Art of Nombryng (nach John of Holywood), 15. Jahrhundert, hrsg. v. Robert Steele in: The Earlist Arithmetics in English 1922 Internet Archive, gutenberg.org
  • Bamberger mathematisches Manuskript, Nürnberg? ca. 1460 SB Bamberg
  • The Chrafte of Nombrynge (nach Alexander de Villa Dei), hrsg. v. Robert Steele in: The Earlist Arithmetics in English 1922 Internet Archive, gutenberg.org

16. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • Johann Albert: Rechenbüchlein, auff der Feder und Linien …, Magdeburg 1585 MDZ München
  • Anonym: Tractatus arithmetice practice qui dicitur algorismus, Paris 1515 Gallica
  • Anonym: Rechenbuch auff Nyderland, auff Silber und Goltt probyren, 1527 MDZ München
  • Petrus Apian: Eyn underweysung aller Kauffmanß-Rechnung, Ingolstadt, 1527 MDZ München
  • Johann Böschenstein: Ain New geordnet Rechenbiechlein mit d. Zyffern, Ausgburg 1518 MDZ München
  • Joachim Camerarius: De Graecis Latinisque numerorum Notis, Et Praeterea Sarracenicis seu Indicis, cum indicio elementorum eius, quam Logisticen Graeci nominant, Wittenberg 1569 SLUB Dresden
  • Juan Díez: Sumario compendioso, Mexico 1556. Faksimile und Edition 1921 Internet Archive
  • Nicolaus Henning: Gerechent Rechenbüchlein, Frankfurt am Main, [1565] MDZ München
  • Simon Jacob: Rechenbuch auf den Linien und mit Ziffern, Frankfurt am Main, 1557 MDZ München
  • Johann Fridolin Lautenschlager: Ein newes wolgegründtes kunst- und nutzliches Rechenbüchlein, den anfahenden Arithmeticis zugebrauchen sehr dienstlich, mit gar kurtzen Precepten, Reglen und Exemplen …, Getruckt zu Freiburg in Uchtland: bey magistro Wilhelmo Maess, 1598 bibliothèque numérique RERO DOC
  • Adam Lonitzer: Arithmetices Brevis et Utilis Introductio, Frankfurt am Main 1579 SLUB Dresden
  • Lucas Lossius: Arithmetices erotemata pverilia, Frankfurt an der Oder 1557 SLUB Dresden
  • Matthias Nefe: Arithmetica – Zwey Newe Rechenbücher : Das Erste, Auff der Linien vnd Federn, darinn die gebreuchlichsten Regeln mit gründlichem Vnterricht erklert … vnd widerlegt … wird, Breslau 1565 SLUB Dresden, Niederschlesische digitale Bibliothek
  • Johannes Piscator: Arithmeticae compendium pro studiosis huius artis tyronibus recognitum, Leipzig 1549 SLUB Dresden
  • Hans Pock: Ein new Rechenbüchlein auff der Linien vnd Federn, mit vil schönen Exempel, Nürnberg 1549 SLUB Dresden
  • Johann Podtler: Rechenbuech für die anfahende Rechner, Passau 1582 MDZ München
  • Adam Ries: Rechnung auff der Linihen und Federn auff allerley handthirung gemacht zum andern mal übersehen und gemehret durch Adam Risen, Erfurt 1533 Deutsches Museum
  • Adam Ries: Rechenung nach der lenge auff den Linihen und Feder : darzu forteil und behendigkeit durch die Proportiones Practica genant mit grüntlichem unterricht des visierens, Leipzig 1550 e-rara.ch
  • Adam Ries: Rechnung auff der Linien und Federn, auff allerley hantierung. gemacht durch Adam Risen, Wittenberg 1558 ETH Zürich (PDF)
  • Adam Ries: Rechenbuch auff Linien und Ziphren in allerley Hanthierung / Geschäfften unnd Kauffmanschafft, Frankfurt am Main 1574 Commons
  • Adam Ries: Auff Linien vnd Ziphren, in allerley Handthierung, Geschäfften vnnd Kauffmanschafft, Frankfurt 1581 SB Bamberg
  • Adam Ries: Rechenbüchlein Auff der Linien und Federn, den angehenden Rechnern vnd allen Kauffhändlern zu gut und nutz mit vielen schönen Exempeln, Frankfurt am Main 1586 SLUB Dresden
  • Isaac Riese: Ein newes Nutzbar gerechnetes Rechenbuch auff allerley Handtirung, Leipzig 1580 SLUB Dresden
  • Bernard Salignac: Arithmeticae libri duo, et algebrae totidem, cum demonstrationibus, Frankfurt 1580 MDZ München
  • Johann Scheubel: De Numeris Et Diversis Rationibus seu regulis computationum opusculum, Leipzig 1545 SLUB Dresden
  • Johannes Schöner: Algorithmus Demonstratus, Nürnberg 1534 SLUB Dresden
  • Johannes Schreckenberger: Ein New Rechenbüchlin, Straßburg 1585 UB Heidelberg
  • Heinrich Schreiber: Ayn new kunstlich buech welches gar gewiss vnd behend lernet nach der gemainen regel detre / welschen practic / regeln falsi vñ erlichë regeln …, Nürnberg 1518 Commons
  • Heinrich Schreiber: Eynn kurtz newe Rechenn unnd Visyr buechleynn, Erfurt 1523 SLUB Dresden
  • Johann Seckerwitz: Rechenbuchlein auff allerley handthierung, Breslau 1547 UB Breslau
  • Gallus Spänlin: Arithmetica künstlicher Rechnung lustige Exempel Mancherley schoener Regeln auff Linien und Ziffern vormals nie gesehen, 1500 Google; Augsburg 1546 MDZ München und Nürnberg 1566 MDZ München
  • Michael Stifel: Arithmetica integra, Nürnberg 1544 UB Strasbourg
  • Michael Stifel: Deutsche Arithmetica, Nürnberg 1545 MDZ München
  • Martin Stötter: Ein schön nutzlich Rechenbüchlin, Tübingen, 1552 MDZ München
  • Heinrich Stromer von Auerbach: Algorithmus linealis numerationem Additionem Suibractionem Duplationem Mediationem Multiplicationem Divisionem et progressionem vna cum regula de Tri perstringens, Leipzig 1504 SLUB Dresden, Leipzig 1505 SLUB Dresden
  • Sigismundus Suevus: Arithmetica historica. Die Löbliche Rechenkunst, Breslau 1593 Internet Archive

17. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • Willem Bartjens: De Cyfferinghe, Amsterdam 1604. Faksimile Hilversum 2004 Google; veränderte Ausgabe Leeuwarden 1744 Google; veränderte Ausgabe Amsterdam 1779 Google
  • Caspar Behme: Arithmetica, Oder Rechen-Kunst, Danzig 1695 Google, Michigan
  • Johann Hartmann Beyer: Logistica Decimalis, Das ist KunstRechnung der Zehentheyligen Brüchen, Frankfurt 1619 SLUB Dresden
  • Georg Andreas Böckler: Arithmetica Nova militaris Das ist: Neues Arithmetisches Kriegs-Manual handelt Von der Gemeinen Zehentheiligen Sechszigtheiligen Arithmetic, Sampt beygefügter Rabdologia Nepperiana, Oder Künstlicher Stäblein Rechnung, Nürnberg 1661 SLUB Dresden
  • Caspar Fanckler: Kurtze / Getrew: vnd Gründliche Vnderweisung Der Hochnutzbaren Rechen-Kunst / in fünffzehen Büchlein abgetheilt, Linz 1667 Michigan
  • Johannes Faulhaber: Academia Algebrae, darinnen die miraculosische Inventiones, zu den höchsten Cossen weiters continuirt und profitiert werden, Ulm 1631 SLUB Dresden
  • Abraham de Graaf: Principia arithmeticae, theoreticae, & practicae, of De beginselen der telkunst, of rekenkunst, Amsterdam 1662 Michigan
  • Johann Hemeling: Neugemehrtes Selbstlehrende Rechne-Schul, Oder, Selbstlehrendes Rechne-Buch, Frankfurt 1678 Google
  • Claude Irson: L’arithmetique universelle demontrée, Paris 1674 Google
  • Nicolaus Kauffunger: Plenaria Arithmetica oder RechenBuch auff linien vnd ziffern, Kassel 1647 Google
  • Charles Malapert: Arithmeticae practicae brevis institutio, Gent 1626 Google
  • Nicolaus Petri: Practicque om te leeren Reeckenen / Cypheren ende Boeckhouwen / met die regel Coss / ende Geometrie / seer profÿtelÿcken voor allen koop-luyden, Amsterdam 1635 Google
  • Stefano di San Gregorio: Aritmetica pratica, Venezia 1642 Google
  • Johann Sauer: Arithmeticae brevis & perspicva explicatio in welcher die Species und Regeln in gantzen und gebrochenen Zahlen mit schönen unnd mancherleyen Operationibus und Compendijs, neben der natürlichen und welschen Pratick beschrieben und demonstriret werden, o. O. 1621 SLUB Dresden
  • Onofrio Pugliesi Sbernia: Aritmetica, Palermo 1670 Google
  • Wilhelm Schep: Arithmetica oder die Kunst zu rechnen, Basel 1600 MDZ München
  • Barthold Schmieden: Arithmetica: Oder, wolgegründetes Rechenbüchlein Auff Linien Vnd Ziffern in Gantzen Vnd gebrochenen Zahln, Auff allerhand gebräuchliche Hauss- Vnd Kauffmans Rechnungen, 1647 Google
  • Friedrich Scholtz / Tobias Schlägel: Arithmetischer Wegweiser / Das ist: Ein Neues / Außführliches / wolgegründtes / und langerwüntschtes Rechen-Büchlein / Darinnen die gantze Rechen-Kunst / so bey allen Handthirungen/ beydes im Kauffen und Verkauffen vorgehen möchte: Auff allerley Müntz / Gewicht uns Maaß / so In- als Außländischer / … praesentirt und anfangs in Druck befördert / durch weiland Friedrich Scholtzen … Itzo aber vermehrter und revidirter in Druck befördert und verlegt Durch Tobias Schlägeln. Gedruckt bey Christoff Willing, Liegnitz 1672 SB Berlin
  • Anton Schultze: Arithmetica oder Rechenbuch, Liegnitz 1600 SLUB Dresden
  • André Tacquet: Arithmeticæ theoria et praxis, Leuven 1656; bearbeitet von Nicolò di Martino Milano 1741 Google
  • Christian Trabeth: Compendium Arithmedicae, das ist: Ein kurtz jedoch nutzbares Rechen-Büchlein, Osterode 1674 UB Clausthal
  • Nicolaus Raimarus Ursus: Arithmetica Analytica, Vulgo Cosa, oder Algebra, Frankfurt an der Oder 1601 SLUB Dresden
  • Friedrich Wedemejer: New wolgegründetes rigisches rechenbuch / mit schönen vnnd nützlicnen regeln vnd exempeln / zu allerley handthierung vnnd kauffmanschafften, Riga 1647 Commons
  • Georg Wendler: Analysis vel Resolutio das ist Aufflösung viler schöner Kunstreicher Algebraischer oder Cossischer Polygonal- Pyrgoidalischer Pyramidalischer Columnar- auch Congruens- Geomet: und Arithmetischen Rechnungen Fragen und aufgaben, der allerberühmtisten Kunstreichisten Rechenmeister, […] so zu ende Ihrer Rechenbücher in Reimen und andern aufgaben zum theil ohne Facit gesetzt, denen hierin gedachten Autoribus zusondern gefallen und der Kunst zu ehren aufgelöst und hiereingesch: (BSB-Hss Cgm 3789). [s. l., 17. Jh.] [Handschrift] MDZ München
  • Georg Wendler: Welche in Nürnberg für Schreib: und Rechenmeister wollen examinirt werden […] (BSB-Hss Cgm 3788). [s. l., 1646] [illuminierte Handschrift] MDZ München

18. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • François Barrême: L’arithmétique du Sr Barrême, Paris 1736 Gallica
  • Tobias Beutel: Neu aufgelegte Arithmetica, oder sehr nützliche Rechen-Kunst, Leipzig 1735 Google
  • Georg Heinrich Biermann: Anleitung zur Rechnen im Kopfe, Hannover 1795 Google
  • Joh. Paul Buchner: Tabula Radicum, Quadratorum & Cuborum, Nürnberg 1750 Google
  • Christlieb von Clausberg: Demonstrative Rechenkunst, Oder Wissenschaft, gründlich und kurz zu rechnen, Leipzig 1732 GDZ Göttingen
  • Giovanni Crivelli: Elementa arithmeticae numericae et litteralis, Venezia 1740 Michigan
  • David Arnold Crusius: Anweisung zur Rechen-Kunst, worinnen die Species und Regel de Tri, sowol recta als inversa, simplex und composita, besonders multiplex in gantzen und gebrochenen Zahlen auf gemeine Art abgehandelt worden, 1746–1749 Michigan
  • Karl Friedrich Duttenhofer: Anfangsgründe der Arithmetik zum Gebrauch einiger Abtheilungen der Herzoglichen Hohen Carls-Schule, Stuttgart 1785 GDZ Göttingen
  • Leonhard Euler: Einleitung zur Rechen-Kunst zum Gebrauch des Gymnasii bey der Kayserlichen Academie der Wissenschafften in St. Petersburg, St. Petersburg 1738. E-Text Uni Bielefeld
  • Daniel Fenning: Der Geschwinde Rechner Oder: des Händlers nützlicher Gehülfe in Kauffung und Verkauffung allerley Sachen sowohl im Grossen als Kleinen, Germantown 1774 GDZ Göttingen
  • Francesco Ferraguti: L’aritmetica in pratica, Bologna 1759 Google
  • Hans Caspar Friess: Idea Arithmeticae Mercatoriae, Das ist: Abbildung der kauffmännischen Rechnungen, Zürich 1703 Google
  • F. Le Gendre: L’arithmétique en sa perfection, mise en pratique selon l’usage des financiers, banquiers et marchands, Rouen 1779 Gallica
  • Guido Grandi: Instituzioni di aritmetica pratica, Firenze 1740 Google
  • Franz Huberti: Institutionum mathematicarum … Opusculum I: Arithemetica, Frankfurt am Main und Mainz 1753 Google
  • Johann Daniel Intelmann: […] Arithmetischer Wegweiser, oder, Nach Ehst- und Liefländischer Handlung gründlich eingerichtetes Erstes Revalsches Rechenbuch, darinnen alle zur Rechen-Kunst gehörige Stücke in gantzen und gebrochnen Zahlen, wie auch die Inn- und Ausländischen Wechsel- und Schiff-Rechnungen nach dem Valeur der Ehst- und Liefländischen und anderer berühmten Handels- Städte in XII Theilen […] abgehandelt sind […], Halle an der Saale 1736 UB Tartu
  • Johann Bernhard Lammerding: Die selbst-lehrende Rechen-Schule. Münster 1718 ULB Münster
  • Giorgio Lapazzaja: Libro d'aritmetica e geometria, Napoli 1727 Google
  • Johann Baptista Lechner: Facillima Artis Arithmeticae Methodus, das ist Sehr leichter Unterricht und Lehr-Art der höchst nothwendigen und nutzbaristen Rechen-Kunst, Augsburg und Innsbruck 1759 Google
  • Michael Mayr: Gemeine Teutsche Rechen-Schul, Wien 1739 Google
  • Georg Heinrich Paritius: Neugemehrte Praxis Arithmetices oder Gründlich Anweisung zu der im gemeinen Leben und Wesen nützlich- ja ohnentbehrlichen Rechen-Kunst, Regensburg 1708 Google
  • John Parsons: Clavis arithmeticae, or, A key to arithmetick in numbers & species, London 1705 Michigan
  • Christian Pescheck: Der Getreue und gründliche Rechen-Meister, Welcher Die edle Rechen-Kunst, nicht allein nach der allgemeinen Schul-Art, sondern auch nach der so genannten Italiänischen Practica deutlich, kurtz und fundamentaliter vorträgt und erkläret, Bautzen 1727 Michigan
  • Christoph Pflugbeil: Anfangsgründe der kaufmännischen Rechenkunst, Leipzig 1773 Google, Michigan
  • Kasper Frans de Rees: Allgemeine Regel der Rechenkunst, Bremen 1787 Google
  • Christian Stephan Remer: Demonstrativische Anweisung zur Rechen–Kunst, für diejenigen, so in derselben den rechten Grund legen wollen, und welche im gemeinen Leben unentbehrlich, 2. Auflage Braunschweig 1739 Uni Bielefeld
  • Johann Balthasar Remer: Compendium Arithmeticum. Das ist: Eine kurtze und behände Abfassung der Rechnung-Kunst, Braunschweig 1706 Google
  • Heinrich Rempel: Aritmetica, das ist die Rechnen Kunst verfertiget, Elbing 1795 Digitale Bibliothek Elbing [Mathematikheft eines Schülers]
  • George Reßler: Neu vermehrter Arithmetische Trichter, Breslau 1713
  • Johann Friedrich Rosenzweig d. J.: Rechenbuch des Bamberger Hof-Ingenieurs Johann Friedrich Rosenzweig, Handschrift Bamberg 1721 SB Bamberg
  • Nicolaus Schmid: Die Rechenkunst in zweenen Theilen, Leipzig 1774 Google
  • Gottfried Schmotther: Gottfried Schmotthers … Vierter Haupt-Punckt, welcher in der so nöthig- als nützlichen Arithmetica oder Rechen-Kunst … hinlängliche Unterweisung … an die Hand giebt, Dresden 1752 Google
  • Johann Andreas von Segner: Deutliche und vollständige Vorlesungen über die Rechenkunst und Geometrie, Lemgo 1767 UB Strasbourg, ULB Münster
  • Patrycy Skaradkiewicz: Arytmetyka czyli nauka o rachunkach sposobem łatwym y do wyższey matematyki reguł przystosowanych z Autorow wybornych zebrana, Warszawa 1771 Schlesische digitale Bibliothek
  • Johann Christoph Sturm: Mathesis Juvenilis, Das ist: Anleitung vor die Jugend zur Mathesin
    • 1. Teil, Ausgabe Nürnberg 1714 Google
    • 2. Teil, Ausgabe Nürnberg 1705 Google

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • Rüttger Sprütten: Gemeinverständliches Rechenbuch für Schulen. Lemgo 1815 LLB Detmold
  • Rüttger Sprütten: Arithmetisches Exempelbuch für Volksschulen. Lemgo 1824 LLB Detmold

Bücher zum Rechnen mit Instrumenten[Bearbeiten]

  • Joseph Furttenbach: Mechanische ReißLaden, Das ist, Ein gar geschmeidige, bey sich verborgen tragende Laden, die aber solcher gestalt außgerüstet worden, daß … alle fünffzehen Recreationen … mit gegenwertigen kleinen Instrument, Augsburg 1644 GDZ Göttingen
  • John Napier, D. Bayr, Franz Kessler: Künstliche Rechenstäblein zu vortheilhafftiger und leichter mannifaltigung, Von der Heyden, Straßburg, 1618 GDZ Göttingen
  • Michael Scheffelt: Pes Mechanicus Artificialis, Oder Neu-erfundener Masz-Stab / Auf welchem Alle Proportiones der gantzen Matheseos ohne mühsames Rechnen/ allein durch Hülffe eines Hand-Zirckuls, Ulm 1699 GDZ Göttingen
  • Michael Scheffelt: Instrumentum Proportionum, Oder: Unterricht vom Proportional-Circul, Ulm 1738 Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Rechenbuch, das, in: Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, 1798 Zeno.org
  • Moritz Cantor: Deutsche Rechenmeister und Cossisten ausserhalb der Universitäten, in: Vorlesungen über Geschichte der Mathematik, Bd. 2, Leipzig 1892 GDZ Göttingen
  • Karl Heinz Franke: Verlaufsformen der Entwicklung des Rechenbuchs der deutschen Volksschule, aufgezeigt an ausgewählten Beispielen des Rechenbuchs aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert. Dissertation, Universität Erlangen-Nürnberg 2001 FAU
  • Hugo Grosse: Historische Rechenbücher des 16. und 17. Jahrhunderts und die Entwicklung ihrer Grundgedanken bis zur Neuzeit. Ein Beitrag zur Geschichte der Methodik des Rechenunterrichts. Dürr, Leipzig 1901 California-USA*
  • Siegmund Günther: Geschichte des mathematischen Unterrichts im deutschen Mittelalter bis zum Jahre 1525, Berlin 1887 Internet Archive = Google-USA*, UB Michigan
  • James Orchard Halliwell-Phillipps (Hg.): Rara mathematica, or, A collection of treatises on the mathematics and subjects connected with them, from ancient inedited manuscripts, London 1839 – Edition einiger früher englischer Handschriften zur Mathematik mit Texten u. a. von Johannes de Sacrobosco
  • Ignaz Rogg: Handbuch der mathematischen Literatur, vom Anfange der Buchdruckerkunst bis zum Schlusse des Jahrs 1830. Erste Abtheilung, welche die arithmetischen und geometrischen Wissenschaften enthält, Tübingen 1830 Google – Bibliographie
  • David Eugene Smith († 1944): Rara Arithmetica, 1908 Internet Archive; Google-USA* – Bibliographie früher Rechenbücher
  • Robert Steele (Hg.): The Earliest arithmetics in English, 1922 Internet Archive, gutenberg.org
  • Matthäus Sterner: Geschichte der Rechenkunst, München und Leipzig 1891 UB Michigan
  • Ambros Sturm: Geschichte der Mathematik bis zum Ausgange des 18. Jahrhunderts, Leipzig 1917 UB Strasbourg
  • Friedrich Unger: Die Methodik der praktischen Arithmetik in historischer Entwickelung vom Ausgange des Mittelalters bis auf die Gegenwart, Leipzig 1888 Internet Archive = Google-USA*
  • Franz Villicus: Zur Geschichte der Rechenkunst mit besonderer Rücksicht auf Deutschland und Österreich, Wien 1883 Michigan-USA*

Weblinks[Bearbeiten]