Schuhmacher und Entomologe

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Dr. W. M.
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Schuhmacher und Entomologe
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 11, S. 200
Herausgeber: Adolf Kröner
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1886
Verlag: Ernst Keil’s Nachfolger in Leipzig
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

[200] Schuhmacher und Entomologe. In der kleinen holsteinischen Stadt Segeberg, welche durch ihren berühmten Kalkberg und neuerdings durch ein heilkräftiges Solbad auch über die Grenzen Schleswig-Holsteins bekannt geworden ist, wohnt ein einfacher, nahezu achtzigjähriger Schuhmachermeister, Namens Honelach, welcher seit Jahrzehnten neben seinem Handwerk dem Sammeln und Studium der Käfer obliegt. Für die Zoologen dürfte es von Interesse sein, zu erfahren, daß Meister Honelach’s Sammlung bereits 2563 verschiedene Arten von Käfern zählt, worunter sich 1390 inländische und 1173 ausländische befinden. Erstere stammen natürlich größtentheils aus Holstein. Sämmtliche Exemplare sind sehr gut erhalten, richtig wissenschaftlich benannt und gruppirt, so daß die ganze Kollektion einem naturhistorischen Museum zur Zierde gereichen würde. Außer einer hervorragenden Kenntniß in den Art- und Gattungsmerkmalen, besitzt unser Schuhmachermeister eine für seinen Stand kaum glaubliche Kunde von den biologischen Verhältnissen der Käfer seiner heimathlichen Provinz, weshalb seine Beschäftigung mit Recht eine wissenschaftliche genannt werden darf. Entomologen fremder Länder, welche Auskunft über schleswig-holsteinische Käfer oder gar solche selbst zu erlangen wünschen, mögen sich nur an Meister Honelach in Segeberg wenden. Derselbe ist zu jeder Zeit bereit, ihnen Bescheid zu geben und ihnen gegen Eintausch fremder Exemplare die eigenen Doubletten zur Verfügung zu stellen.

Dr. W. M.