Seite:35 Ausführlicher Bericht.jpg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Nach-Erinnerung an den Leser.

AUß dieser communicirten Nachricht des Herrn Ziegenbalgs wird nun der Christliche und Wohlgesinnete Leser zu gutem Genügen und mit Freuden ersehen haben, mit was für unermüdetem Fleiß, Treue und Ernst die beyden Missionarii in dem ihnen obliegenden Amte unter den Heyden in Ost-Indien arbeiten; auch was für Gnade der HERR ihnen beygelegt habe, dadurch sie zu solchem Werck tüchtig worden und stets tüchtiger werden; so wohl auch, mit was für Segen Er ihre Arbeit begleite; und was für gute Hoffnung man von der ferneren Fortsetzung solcher Arbeit unter des HERRN Benedeyung schöpffen könne, zu mal, da sie mit GOTT entschlossen sind, beständig in denen Landen zu verbleiben, so es ihnen anders gestattet werden möchte. Wie nun ein jeder satsame materie GOTT zu loben dabey findet, also wird er auch seiner Christlichen Pflicht zu seyn erkennen, diß so wichtige Werck der gnädigen Regierung und Förderung des allein guten, und aller Menschen Heyl wollenden GOttes getreulich zu empfehlen. Demnach aber auch weder GOTT selbst durch seine Gnade, noch Menschen in bester und einfältigster Meynung etwas rechtschaffenes vornehmen und thun können, das nicht von anderer Menschen Neid und Muthwillen getadelt und verworfen

Empfohlene Zitierweise:
Bartholomäus Ziegenbalg: Herrn Bartholomäus Ziegenbalgs Ausführlicher Bericht. Halle: Verlegung des Wäysenhauses, 1710, Seite 35. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:35_Ausf%C3%BChrlicher_Bericht.jpg&oldid=3418937 (Version vom 15.8.2018)