Seite:Aachener Stadtrechnungen aus dem XIV. Jahrhundert.djvu/292

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

It. was Spalier gesant zAichen umb vitalie des vridagis vur sint Margreten dach, du braich hee danne.

It. eynen oisse kostit 8 dubel. – It. 3 verken kosten 15 m. – It. 2 spisekruytz vur 8 m. – It. smaltze 33 s. – It. 2 summeren ertz 21/2 m.

It. hantkese 3 m. men 32 d. – It. schuttelen ind troege 29 s., legelen 19 s.

It. umb unloich 8 s., Spalier 1 m.

Summa 84 m. 8 s. 4 d.


Empfohlene Zitierweise:
Josef Laurent: Aachener Stadtrechnungen aus dem XIV. Jahrhundert. Aachen: P. Kaatzer's Verlag, 1866, Seite 286. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Aachener_Stadtrechnungen_aus_dem_XIV._Jahrhundert.djvu/292&oldid=- (Version vom 31.7.2018)