Seite:Anmerkungen übers Theater.pdf/90

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Stärke übermannet. Aber da kommt mein Herold.


Zweyte Scene.
Mot. Costard zum Vorigen.


Armado. Du bist frey, Hirte – und ich lege dir für diese Entlassung keine andere Bedingung auf, als diesen Brief zur Nymphe Jakobina zu tragen, da ist ein Rekompens dafür, denn der beste Lohn wird denen die mir gehorchen. Mot, du folgst mir.

Mot. Wie eine Conclusion den Prämissen. Adjeu Laye. (ab mit Armado.)

Costard. Adjeu, eine Unze Mannsfleisch! du mein Caninchen – Rekupens das ist wohl das lateinische Wort von einem Zwölfpfenningsstücke. Ich möchte wissen, wie viel Ellen Band ich für einen Rekupens zu kauf bekäme, weil die Leute das Latein nicht verstehn.

Biron kommt.

Biron. O mein guter lieber Costard! vortreflich, daß du mir hier in den Wurf kommst.

Empfohlene Zitierweise:
Jakob Michael Reinhold Lenz: Anmerkungen übers Theater. Weygandsche Buchhandlung, Leipzig 1774, Seite 90. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Anmerkungen_%C3%BCbers_Theater.pdf/90&oldid=- (Version vom 31.7.2018)