Seite:Annalen der Physik und Chemie Bd 63 1844.pdf/123

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Erhöhung der Platinwand verursacht, beim nächsten Glühen dehnt sich das Arsen schon mehr aus und erweitert das Bläschen so weit, als es das anliegende und deckende Platin gestattet. Und so wird bei dem wiederholten Gebrauche der Platingeräthschaft, wobei gewöhnlich heftiges Glühen stattfindet, die Erweiterung immer größer und bildet nach einiger Zeit eine ziemliche Blase. Was so auf einem Punkt geschieht, geschieht oft leider an mehreren, ja an vielen Stellen zugleich.

Denken wir uns nun, wie es auch beobachtet wird, daß einige solcher zur Blasenbildung geeigneten Stellen in derselben Platinwand hinter einander liegen, so wird allmälig Ausdehnung aller dieser Stellen erfolgen, die Blasenwände werden immer dünner, und endlich so dünn, daß sie der ausdehnenden Kraft nicht mehr widerstehen können und springen, wodurch aus zwei Blasen eine größere wird. Wiederholt sich ein solcher Vorgang einige Male, so erfolgt am Ende, wenn die letzten Wände der Blasen gesprungen sind, eine Durchlöcherung der Platingeräthschaft.

Jeanetti’s Methode der Platinbearbeitung wird, nach der durch den Druck veröffentlichten Versicherung der gegenwärtigen Vorsteher des Jeanetti’schen Instituts, nicht mehr angewendet, also kein arsenhaltiges Platin mehr verarbeitet. Wir wollen es auf ihr Wort glauben, müssen aber zugleich fragen, was mit den alten Geräthschaften, die Jeanetti seiner Zeit verfertigte und verkaufte, wenn sie unbrauchbar geworden sind, geschieht. Wird dieses alte arsenhaltige Platin ohne weitere Vorbereitung gleich wieder zu neuen Geräthschaften verarbeitet, so ist es und bleibt es arsenhaltig, und die daraus angefertigten Geräthschaften zeigen die Uebelstände, die mich zu dieser Wiederholung der alten Klage zwingen. Ich muß noch hinzufügen, daß diese meine Geräthschaften etwa vor zwei Jahren erst bestellt und neu angefertigt worden sind.

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Annalen der Physik und Chemie, Band LXIII. Johann Ambrosius Barth, Leipzig 1844, Seite 112. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Annalen_der_Physik_und_Chemie_Bd_63_1844.pdf/123&oldid=- (Version vom 31.7.2018)