Seite:Annalen der Physik und Chemie Bd 63 1844.pdf/167

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

größerer Entfernung der Lichtflamme, und sind auf der inneren Seite mit den rothen und gelben, auf der äußeren mit den grünen und blauen Rändern eingefaßt. Sieht man in der Richtung ziemlich senkrecht auf ½ R′, so stehen die Bilder am nächsten und sind ungefärbt; die lebhaftesten Farben erscheinen, und die Bilder entfernen sich zugleich am meisten, wenn man in der Richtung senkrecht auf die Axe des Rhomboëders hinsieht. Die Farben der Säume gehen durch die umgekehrten Nüancen wieder in die zuerst beobachteten.

Die Erscheinung der Bilder beruht darauf, daß ein Strahl ursprünglich in zwei entgegengesetzt polarisirte gebrochen, bei dem Zwillingsblättchen wieder zum Theil depolarisirt wird, wodurch in dem zweiten Prisma aus einer Fläche von ½ R′ und der entgegengesetzten Fläche von R bestehend, eine zweite doppelte Brechnung, und also überhaupt Sonderung des einen Strahles in vier Bilder möglich ist.

Betrachtet man eine Kerzenflamme durch Kalkspathrhomboëder, die Zwillingsblättchen in zwei oder in allen drei Richtungen enthalten, so vervielfacht sich die Erscheinung, und das Hauptbild, selbst aus zweien zusammengesetzt, ist von einem ganzen Systeme in ein Sechseck gestellter Lichter umgeben. Dieß ist bei manchen halbdurchsichtigen Kalkspathen der Fall, unter anderem bei dem von Mariatrost bei Grätz. Die Bilder sind dann freilich nicht mehr genau zu unterscheiden, sondern bilden helle Gegenden oder Flecken, welche die angegebene Lage besitzen.

Bei dem Dolomitbruchstück, welches in Fig. 29 Taf. II gezeichnet ist, und nebst dem dort gezeichneten Zwillingsblättchen ABCD eine ganze Reihe paralleler Blättchen zeigt, ist die Lichterscheinung besonders auffallend. So wie im gewöhnlichen Lichte schon die Streifen mit grünen, rothen, blauen Farben erscheinen, so auch die Bilder der Kerzenflamme, und zwar eine ganze Reihe

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Annalen der Physik und Chemie, Band LXIII. Johann Ambrosius Barth, Leipzig 1844, Seite 156. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Annalen_der_Physik_und_Chemie_Bd_63_1844.pdf/167&oldid=- (Version vom 31.7.2018)