Seite:Bartolomé de Las Casas-Die Verheerung Westindiens 1790.pdf/64

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

verschiedenen Gegenden, in dieser gemeinschaftlich und zu gleicher Zelt, in jener einzeln und auf allerlei Art, von diesen offenbaren und geschwornen Todfeinden des Menschengeschlechtes in oberwähntem Bezirk begangen wurden; ja, er könnte nicht einmal alle Nebenumstände und Verhältnisse angeben, wodurch einige dieser Thaten als noch weit abscheulichere Verbrechen erscheinen. In Wahrheit, wenn man auch noch so viel Fleiß, Zeit und Geschreibe darauf verwendete, so würde man doch nicht alles erschöpfen können. Ich will also nur eins und das andere anführen, und zwar unter der eidlichen Betheurung, daß ich kaum den tausendsten Theil zu erzählen gedenke.

Unter mehrern Mordthaten vollbrachten sie folgende in einer großen Stadt, die mehr als dreißigtausend Einwohner hatte, und Cholula hieß. Alle Großen des Landes und der benachbarten Gegend gingen den Christen in einer Prozession zum Empfang entgegen, die von der Priesterschaft und ihrem Oberpriester angeführt wurde. Man bewillkommte sie mit viel Respect und Ehrerbietung, nahm sie in die Mitte, und quartierte sie in der Stadt und in denjenigen

Empfohlene Zitierweise:
Bartolomé de Las Casas: Die Verheerung Westindiens. Christian Friedrich Himburg, Berlin 1790, Seite 64. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Bartolom%C3%A9_de_Las_Casas-Die_Verheerung_Westindiens_1790.pdf/64&oldid=- (Version vom 31.7.2018)