Seite:Berichtigung der Füsselischen Reisebeschreibung durch die 6 Ämter, oder die Amtshauptmannschaft Wunsidel im Baireutischen Fürstenthum.pdf/24

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Schloß hat, da das ehemahlige Rittergut schon lange zur fürstl. Kammer gezogen war, ein da gewesener fürstl. Oberamtmann von Reizenstein erhalten.

S. 362. Das Schloß in Himmelkron ließ Markgraf Georg Friedrich Carl, welcher sich der Reigerbeize halber oft dort aufhielt, bauen.

Was noch im 2ten Theil dieses 1788 herausgekommenen Tagbuchs S. 10 von dem Alaunwerke bey Seussen nachgehohlet wird, will ich Bergverständigen und Mineralogen zur Beurtheilung überlassen, so wie alles andere, was er von andern Baireutischen Orten und Gegenden angemerket hat, denen zur Berichtigung hingeben, die an jenen Orten näher zu Hause sind und bessere Erfahrungen, als diese vorbey eilenden, anstellen können.