Seite:Beschreibung der Einrichtung des Landschullehrer-Seminariums zu Meiningen.pdf/13

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Ephoren, welche die Instruction nicht verstehen und nicht verstehen wollen, und zum Theil wider die Schulverbesserungen eingenommen sind, so behandelt werden, daß der gehoffte Nutzen bisher nicht an allen Orten erfolgt ist. Wenn die neu angestellten Lehrer mehr von einem Landschulinspector von Zeit zu Zeit in ihren Schulen besucht werden, so steht leider zu besorgen, daß viele nach dem alten Schlendrian fortarbeiten und fortarbeiten müssen.

 Als Anhang fügt man noch zu dieser Nachricht und Beschreibung das Personale, sowohl der Herzoglichen Schulcommission, als des Seminarii, hinzu.

 Zur Herzoglichen Schulcommission gehören:
1) Der Herr Geheimde Rath, Freyherr Eckbrecht von Dürkheim, als Director derselben.
2) Der Hr. Oberhofprediger und Consistorialrath Volkhart.
3) Der Hr. Geheimde Regierungsrath und Amts-Hauptmann von Uttenhoven,
4) Der Herr Hof- und Consistorialrath Heim.

Die Geschäffte des Secretarii besorgt der Herzogl. Gothaische Rath Walch.