Seite:Betrachtungen über den Aufsatz von den Ursachen der Theurung aller Lebensmittel, besonders in dem Fränkischen Reichskreise, in des 2ten Bandes 3ten Hefte dieses Journals.pdf/22

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

haben, in ihren blühenden Wohlstand zurück zu kehren, da die alle Monate abwechselnde Mode nicht mehr zuläßt, sich mit Vortheil einen bleibenden Vorrath an haltbaren Waaren anzuschaffen, das wenige aber, was ihnen allenfalls noch an Gewinn zu gut käme, durch den Verlust bey den durch Luxus verarmenden Familien wieder verschlungen wird.

Hier, nämlich in dem Luxus, steckt die wahre Quelle des allgemeinen Drucks. Hierin liegt das unübersehbare Verderbniß. Hierauf richtet eure Wachsamkeit ihr guten Fürsten und Regenten des Fränkischen Kreises! Eure Bauersleute bringen die Baarschaft vom Ausland herein, merket also darauf, daß sie von den Städtern nicht wägenweise und so lang hinaus verschleppt werde, bis endlich gar Nichts zurückbleibt, und der Bürger, so wie der Bauer, und jeder Inwohner des so gesegneten Frankenlands gezwungen werden, den Stab in die Hand zu nehmen, und in Gesellschaft die Bedürfnisse im Ausland zu betteln.

Eine Aussicht, die derjenige leicht begreifen wird, der weiß, durch welche Mittel die Thätigkeit und Landes-Industrie befördert, und auf was Art hingegen diese wieder