Seite:Cajsa Warg - Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch.djvu/4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen

Gnädige und günstige Frauen!

Hiedurch habe die Ehre, Ihnen, meinen gnädigen und günstigen Frauens, dieses kleine Werk demüthigst zuzueignen, in der Hoffnung, daß dasselbe unter Ihrer geneigten Beurtheilung, die sicherste Beschutzung erhalten wird. Wogegen ich mit beständiger Hochachtung die Ehre habe zu seyn

Meiner gnädigen und günstigen Frauens
demüthigste und gehormste Dienerin 
Christina Warg. 



Vorrede.


Hiemit überliefere ich eine Arbeit, die mehr auf eigne als anderer Erfahrung gegründet ist; und da mir die Verfertigung derselben sowohl Vergnügen als Mühe gemacht hat, so wünsche ich, daß meine Leserinnen bey desselben Durchlesung und Ausübung nur ein wahres Vergnügen darin finden mögen.

Da ich bey müßigen Stunden diesen Gegenstand zu einem vergnügten Zeitvertreib wählte, so schmeichelte

Empfohlene Zitierweise:
Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen. A. F. Röse, Greifswald 1772, Seite IV. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Cajsa_Warg_-_Schwedisches_Koch-_und_Haushaltungs-Buch.djvu/4&oldid=- (Version vom 31.7.2018)