Seite:Cajsa Warg - Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch.djvu/452

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen

darauf giesse es in ein reinlich hölzernes Gefäß, so keinen Beygeschmack geben kann. Unter der Zeit, daß der Meth kocht, nimm guten Gäst, giesse Wasser darauf, damit das Bittere abgehet und laß ihm etwas stehen, daß er sinket; wenn die Meth etwas heisser, als zu trinken ist, so fülle 4 Löffel voll von dem Gäst ein, nachdem das Wasser abgegossen ist, wie auch ein Stoop Schlüsselblumen, welche auf die Art gereiniget werden: Man nimmt die kleine grüne Saat aus, daß nur die gelbe Blume bleibet; hernach rühre es wie anderes Trinken, und bedecke es mit einem reinen Laken, wie auch Tücher, und binde es gut zu; laß es darauf zweymal 24 Stunden stehen, hernach seihe es durch einen Tuch in ein halbes Anker und lege die Schaalen von 4 Citronen, wie auch zwey Loth gestossenen Caneel in einen Beutel, dazu: Mache es alsdenn zu, und laß es 14 Tage in dem Keller liegen, nach welcher Zeit es aufs neue geseihet und auf Bouteillen gezapfet wird.

Schwarze Johannesbeeren-Meth.

Zu einer Kanne Honig nimm 5 Kannen Wasser, den Honig koche erst vor sich allein und schäume ihn recht gut; wenn das Wasser alsdenn recht stark kochet, so giesse den Honig darin und laß den vierten Theil verkochen, nachgehends giesse es in ein reinliches Gefäß, daß es kalt wird; darauf schütte fünftehalb Stoop recht reife und erst gepflückte schwarze Johannesbeeren in ein halbes Anker, und seihe den Honig nachdem er gut kalt geworden darauf; alsdenn lässet man es 14 Tage mit losen Spund an einem kalten Ort liegen, rühre es aber einen Tag um den andern mit einen birken Stock um, nachgehends mache es gut zu und lege es in den Keller, woselbst es 6 Wochen stille liegen muß, zapfe es hernach auf Bouteillen und pfropffe sie gut zu.

Schwarze Johannesbeeren-Wasser.

Schütte fünftehalb Kannen rein gepflückte schwarze Johannesbeeren in ein rein schmeckendes halbes Anker, koche inzwischen gutes Quell- oder Brunnenwasser auf, und schäume

Empfohlene Zitierweise:
Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen. A. F. Röse, Greifswald 1772, Seite 443. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Cajsa_Warg_-_Schwedisches_Koch-_und_Haushaltungs-Buch.djvu/452&oldid=- (Version vom 31.7.2018)