Seite:Corrodi-Fabeln und Bilder.djvu/21

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Corrodi-Fabeln und Bilder 10.jpg


          10. Der Klausbaum.

Klaus. Ich bringe hier der Kinderschaar
          Ein allerliebstes Bäumchen dar;
          Doch, Kinder, ihr müßt artig sein,
          Und eure Eltern gern erfreun.

5
Kinder. Du lieber Klaus, wir danken dir,

          Und wollen folgen gern dafür.
          Wie herrlich sind die Sachen dran,
          Daß kaum genug man schauen kann!

Klaus. Schon muß ich wieder fort; denn heut

10
          Geht meine Reise noch sehr weit.

          O, manche Hütte, manches Haus
          Freut sich noch auf den guten Klaus!
               Behüt euch Gott!

Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm August Corrodi: Fünfzig Fabeln und Bilder aus der Jugendwelt. Zürich 1876, Seite 21. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Corrodi-Fabeln_und_Bilder.djvu/21&oldid=2885552 (Version vom 18.8.2016)