Seite:DE CDA 3 584.jpg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.

Aus dem Original vollständig gedr: Biedel cod. dipl. Brand. I.8. 207—208; auch in Büschings Magazin XIII. Anmerk. a. — Beide Herausgeber, auch Biedel, haben als Ausstellungs- jahr dieser Urkunde: m.ccc.xj0, allein die Zeugen und andere Umstände ergeben, dass sie in d. J. 1848 gehört; der Aussteller ist der sogenannte falsche Waldemar. Vergl. auch Klöden dipl. Gesch. d. Markgr. Waldemar v. B. III. 205. Anmerk. 1.

827.

1348. September 1. Kremmen. Die Herzöge Albrecht II und Johann I von Meklenburg schliessen im Beisein des Grafen Albrecht II von Anhalt ein Bündniss mit dem Markgrafen Waldemar von Brandenburg.

---Und is ghegheven tu Kremmen, na Godes bort dusent drehundert in deme achteundevirtegesten iare, in sunte Egidius dage, under usen heymeliken inge- segel. Tughe sint: her Otto biscop tu Meydeborch, hertoge Barnym tu Stetyn, hertoge Budolp unde Otto tü Sassen, greve Albrecht tü Anehalt, greve Albrecht tü Barbey.

Aus dem Original im Haus- und Staatsarchive zu Zerbst, mit den an Pergamentbändern hängenden Siegeln der Herzöge Albrecht und Johann. — Vollständig gedr: Klöden Wal- demar III. 475—476; danach Biedel cod. dipl. Brand. II. 2. 214. — Vergl. Böhmer regg. Karls IV. Reichssachen 60.

828.

1348. September 5. Prenzlau. Markgraf Waldemar von Brandenburg versichert unter Besiegelung des Grafen Albrecht II von Anhalt der Stadt Prenzlau ihre Unzertrennbarkeit von der Mark Brandenburg.

---To eyner betüginge so hebbe wy greve Albrecht von Anhalt unse grote insigel an dessen brief gehangen. Des sint ok tughe: dy gewaldigen vorsten hertoghe Rudolf unde hertoge Otto von Sassen und dy edle man greve Albrecht von Barbey, die desse ding gededinget hebben.

Gegeven to Premsslow, nach Godes gebort dritteinhundert ihar in dem achtundviertig- sten ihare, in dem negesten vrytage vor unser vruwen dage, alse sie geboren wart.

Vollständig gedr: Riedel cod. dipl. Brand. I. 21. 163—164.

Empfohlene Zitierweise:
Diverse: Codex diplomaticus Anhaltinus/Band 3. Dessay: Emil Barth, 1877, Seite 576. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:DE_CDA_3_584.jpg&oldid=3229219 (Version vom 31.7.2018)