Seite:Das Bergwerk der Abgeschiedenen.pdf/101

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Das ist der Golf. – Nimmt man eine bessere Karte zur Hand, überblickt man seine durch Inselarmut ausgezeichnete Fläche, verfolgt man die Tiefenangaben, so erkennt man unschwer, daß die „Schlafenden Wale“ am Wendekreis des Krebses nur eine unterseeische Fortsetzung der Halbinsel Yucatan nach Nordost sein können. Die Meerestiefe springt von fast 4000 Meter westlich von Habana, dem Nordhafen Cubas, ziemlich unvermittelt auf 200, 100, noch weniger, ein Beweis, daß der Meeresboden des Golfes von der Nordspitze Yucatans einen unterseeischen Höhenzug darstellt, der sich in dem großen Riffeld der „Schlafenden Wale“ bis ans Tageslicht wagt.

Und nun Cuba.

Die Gegend um Kap Antonio herum, die ganzen westlichen Küsten, spitz zulaufend, buchtreich, bergig, waldreich, voller Klüfte und Höhlen, ist gegenüber den anderen Gestaden schon von den früheren Herren, den Spaniern, vernachlässigt worden, und auch das amerikanische Kapital hat sich hier nur ungern festgelegt. Eigentümlich für Cuba ist die selbst im Flachlande sehr häufige Fichte, worauf auch der Name der Insel im Süden „Islas da Pinas“, Fichten-Insel, hinweist. Noch weiter südöstlich findet man die bekannte Rum-Insel, Jamaika, die genau wie Cuba Plantagengebiet für Zuckerrohr darstellt, daher auch Jamaika-Rum.

Daß die Geschichte buntscheckig und blutig wie selten die eines früheren Kolonialbesitzes ist, daß die Vereinigten Staaten dieser großen Insel gnädigst eine Art Scheinselbständigkeit (ähnlich der der indischen Vasallenstaaten) zugebilligt haben und daß es in bestimmten Gegenden mit der Zivilisation noch sehr schlecht bestellt ist, habe ich bereits

Empfohlene Zitierweise:
Max Schraut: Das Bergwerk der Abgeschiedenen. Verlag moderner Lektüre G.m.b.H., Berlin 1931, Seite 101. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Das_Bergwerk_der_Abgeschiedenen.pdf/101&oldid=3176176 (Version vom 30.6.2018)