Seite:Das Bergwerk der Abgeschiedenen.pdf/141

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Nena Sahib in die endlosen Dschungel bei Chanpur, begleitet von seinen Getreuen, begleitet von seinem europäischen Berater, einem Deutschen, der als Schiffskapitän mit Weib und Kind in jungen Jahren sich Nena angeschlossen hatte und bei dem Aufstand alles daran setzte, unnötige Grausamkeiten zu verhüten. Sein Name war …“ – sie zögerte, schüttelte leicht den Kopf – „– der Name tut nichts zur Sache … Ich … bin seine Enkelin, das genügt …“

Jules Verne hat in seine Romane, in der „Geheimnisvollen Insel“ und in „Zehntausend Meilen unterm Meer“ den Fürsten Nena als handelnde Person in den Mittelpunkt seiner phantastischen Geschichten gestellt. Er läßt Nena mit dem Unterseeboot als uralten Greis in einer Wassergrotte der geheimnisvollen Insel für immer versinken. – Die Wahrheit lautet anders. Ich rechne auf Ihre Verschwiegenheit, – mag Nenas Ende für die Welt unaufgeklärt bleiben. – Hören Sie mir zu … Ein seltsamerer Roman, als Jules Verne ihn erfand, wird sich vor Ihnen in bunten Bildern abrollen.

Nena und die Seinen entkamen, noch im Besitz einiger Juwelen, zur Küste, wo der Kapitän, mein Großvater, und dessen Neffe, der gleichfalls in Nenas Diensten stand, in einer Hafenstadt die Juwelen veräußerten, ein Schiff kauften und zusammen mit den Indern über das Meer flüchteten.

Nachdem die Flüchtlinge einige Jahre auf einer Insel im Karibischen Meer einsam gehaust hatten, zerstörte ein Erdbeben die Insel, und ein gerade vorüberkommender Dampfer nahm sie auf und rettete sie vor den glühenden Lavaströmen eines frisch entstandenen Vulkans.

Empfohlene Zitierweise:
Max Schraut: Das Bergwerk der Abgeschiedenen. Verlag moderner Lektüre G.m.b.H., Berlin 1931, Seite 141. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Das_Bergwerk_der_Abgeschiedenen.pdf/141&oldid=3176251 (Version vom 30.6.2018)