Seite:Das Eiland der Toten.pdf/58

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Man kann die Struktur des Schildpatts genau erkennen. Ich habe hier vor diesem … „Ding“ bereits vorhin eine ganze Weile gestanden und es bewundert, … mir den Kopf zerbrochen, was es wohl zu bedeuten haben mag …“

„Schwer zu sagen …“

„Gewiß … – Vertrödeln wir nicht die kostbare Zeit … Denn dort hinten zieht abermals eine Wolkenwand herauf … Beeilen wir uns … Suchen wir nach den Gefangenen, nach der Höhle … Und – – halten wir unsere Waffen wieder bereit …“ –

Wir suchten …

Die Insel war fast kreisrund und mochte einen Durchmesser von etwa fünfhundert Meter haben. Ganz besonders zog uns die felsige Kuppe in der Mitte des Eilandes an. Aber gerade hier gab es eine derartige Wildnis von mächtigen Steintrümmern, daß unsere Arbeit sehr erschwert wurde, zumal wir keinerlei Vorsichtsmaßregeln außer acht lassen durften.

Ich möchte hier nicht Einzelheiten dieses mühseligen Forschens nach dem Eingang zu der Goldgrotte bringen. Nach einer Stunde trieb uns ein neuer Regenguß auf die Jacht zurück. Weiteres Suchen wäre auch zwecklos gewesen.

Der Sturm war abgeflaut. Die Natur erlaubte sich den Scherz, den Wind wieder völlig einschlafen zu lassen und uns zu beweisen, daß jetzt die Regenperiode an der Herrschaft war. Es goß in Strömen. Das freundliche Bild des ausgestirnten Himmels war verschwunden – verschwunden auch die Insel … Finsternis ringsum …

Und wir in der Kajüte der Jacht, deren Fenster wir dicht verhängt hatten, bei einer abermaligen Mahlzeit, bei Zigarren und Zigaretten – – und verschlossener Tür …

Beide todmüde … Bei beiden kam die Abspannung … Wir nickten in den Ecken des bequemen kleinen Ledersofas ein … Wir durften uns ein paar Stunden Ruhe gönnen, denn Haralds Schlaf ist stets so leicht, daß jedes außergewöhnliche Geräusch ihn aufweckt …

Empfohlene Zitierweise:
Max Schraut: Das Eiland der Toten. Verlag moderner Lektüre G.m.b.H., Berlin 1925, Seite 57. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Das_Eiland_der_Toten.pdf/58&oldid=- (Version vom 30.6.2018)