Seite:Das Geheimnis des Meeres.pdf/164

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

bei dem Anden-Wirbel umgekommen ist?“

Also doch – – also doch!! Meine Vermutung ist richtig gewesen: Er sorgt sich um Ellinor!

Und ich antworte – ehrlich: „Wenn der Wirbelsturm die drei auf offener Steppe überrascht hat, dann …“

„… Danke …! – – Abelsen, vielleicht ist es zweckdienlich, Ihnen nun den Schleier zu lüften. Sehen Sie, ich war vorhin eingeschlafen, träumte, daß ich … ertrank … Erwachte … Und da dachte ich: Du kannst wirklich plötzlich sterben, dann wird der Mann, den du schätzen gelernt hast, das sind Sie, Olaf, – dann wird er sich ja fraglos meines Kindes annehmen. Aber mein Sohn soll einst die Wahrheit erfahren. – Hören Sie nur zu … Nicht viele Worte, ganz kurz. Mein wahrer Name ist Joachim Graf zu ……burg, zweiter Sohn des Fürsten zu ……burg auf …… in Ostpreußen.“ (Sollten diese Zeilen je gedruckt werden, so habe ich durch die Punkte, die die Namen nur andeuten, jede allzu krasse Indiskretion vermieden. Achims nähere Bekannte werden ja freilich sofort wissen, wer hier mit „zu ……burg“ gemeint ist. Das dürfte jedoch meinen Freunden in keiner Weise Abbruch tun, denn so, wie ich ihn hier mit seinen guten Seiten, seinen Schwächen und Eigentümlichkeiten geschildert habe, so ist er: ein Mann!! Und was seine „Lumperei“ betrifft, da war er ebenfalls in einem ganzen groben Irrtum befangen, was ich stets schon geahnt hatte.) – „Ich war Offizier, Abelsen, – natürlich, und natürlich Garde. Mein Geschlecht ist im Mannesstamm mit wenigen Ausnahmen nicht im friedlichen Bett gestorben. Die Gebeine meiner Vorfahren ruhen in der Erde, über die ganze Welt verstreut:

Empfohlene Zitierweise:
Max Schraut: Das Geheimnis des Meeres. Verlag moderner Lektüre G.m.b.H., Berlin 1930, Seite 164. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Das_Geheimnis_des_Meeres.pdf/164&oldid=- (Version vom 31.7.2018)