Seite:Das Geheimnis des Meeres.pdf/184

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Ellinor …“ Und leiser, als ich schon der Gräfin Hände gedrückt hatte … „Olaf, das Gold muß verschwiegen werden …“

„Natürlich … Ein alter Schiffskessel – schon alles in Ordnung, Achim …“

„Gut so …“ –




Empfohlene Zitierweise:
Max Schraut: Das Geheimnis des Meeres. Verlag moderner Lektüre G.m.b.H., Berlin 1930, Seite 184. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Das_Geheimnis_des_Meeres.pdf/184&oldid=3234826 (Version vom 31.7.2018)