Seite:Das erste Jahrzehnt der Weltsprache Volapük.djvu/86

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

So wird z. B. in der Verkehrsschule in Kellinghusen (Holstein), wo sich die Jünglinge für den Eisenbahn-, Post- und Marinedienst vorbereiten, das Studium von Volapük obligatorisch eingeführt. Unterricht erteilt der Direktor der Schule, Herr Schulze. Ebenso hat in Straßburg das Pensionat français des demoiselles protestantes Volapük unter seine Lehrfächer aufgenommen. Herr Dr. Weiß in München und Prof. Dr. Mehmke in Darmstadt hielten Vorlesungen über Volapük an der Hochschule. In Stuttgart gab Herr Heintzeler Unterricht an der höheren Handelsschule, ebenso Herr Dr. Müller in Calw an der dortigen Handelsschule. Der Stuttgarter kaufmännische Verein hat gleich dem kaufmännischen Verein in Frankfurt im letzten Winter Volapük in seinen Lehrplan aufgenommen.

Vereine in Norddeutschland und den norddeutschen Staaten.
1. Altenburg, gegründet: 1888, März. Vorstand: Oskar Naumann, Kaufmann.
2. Aschersleben (Prov. Sachsen), gegr. 1887, Nov. 28. Vorstand (?). Zahl der Mitglieder: 70.
3. Berlin, gegr. 1887, Okt. 20. Vorsitzender: Dr. J. H. Thiessen, Deutschforscher, Berlin W. 35, Steglitzerstr. 64. Stellvertetender Vorsitzender: Eduard Oelschig, Inhaber eines Ausfuhrgeschäfts, Nr. 24, Oranienburgerstraße 60/63. Erster Schriftführer: Dr. O. Bloch, Oberrealschullehrer, N. W. 6, Karlstr. 27. Zweiter Schriftführer: Labes, kgl. Bauführer, N. O. 43, Linienstr. 24, a. Dritter Schriftführer: Crolow, evang. Prediger, Nr. 4, Tieckstr. 35. Bücherwart: Schlensog, städt. Lehrer. Nr. 28, Wollinerstr. 3. Vergnügungswart: G. H. W. Bergmann, Inhaber einer galvanischen Anstalt, S. O. 26, Waldemarstr. 27. Klublokal: Gambrinus, W. 8, Friedrichstr. 80, dicht bei den Linden. Weibliche Volapükistinen wenden sich an Fr. Meibauer, Nichte des Wirkl. Geh. Ober-Justizrats Prof. Dr. v. Gneist, W. 35, Steglitzerstr. 64.