Seite:De DZfG 1890 03 432.jpg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.


Nachrichten nnd Notizen.

Monnmenta Germania« hlstorlca. Die 16. Plenarversammlung der Centraldirection wurde in den Tagen vom 14.—16. April in Berlin ab- gehalten. Erschienen waren alle 12 Mitglieder, unter ihnen an Stelle des am 18. Dec. 1889 durch den Tod uns entrissenen Geh.-R. von Giesebrecht Herr ReichsA.-Dir. L. von Rockinger aus München. Der Platz des am

3. Sept. 1889 verstorbenen Prof. Weizsäcker wajr unbesetzt geblieben. Herr Prof. Bresslau, obwohl schon für Strassburg ernannt, nahm noch als Berliner Mitglied an den Verhandlungen Theil. Herrn Dr. Holder- Egger war inzwischen durch kaiserl. Ernennung eine feste Anstellung als etatmäßiges Mitglied der Centr.-Dir. nebst dem Prof.titel ertheilt worden.

— Vollendet wurden im Laufe des Jahres 1889/90 in der Abth. Legea· Tom. V der Folioausgabe Schlussheft, enthaltend Lex Romana Raetdca Curiensis ed. Zeumer; in der Abth. Antiquitates: Necrologia Germaniae tom. II, 1 ed. Herzberg-Fränkel (Die Salzburger Todtenbücher). Von dem Neuen Archiv der Ges.: Bd. XV. Unter der Presse befinden sich ein Folioband, 12 Qnartbände, 1 Octavband. [101

Die Abth. der Auctorea antiquiasimi geht ihrem Abschlüsse entgegen· Von der Ausg. des Claudianus von Hm. Prof. Birt ist der Text voll- endet, Einleitung u. Register werden im Laufe des Jabres gedruckt werden. Von Cassiodor’B Variae ist der Satz bis in das 6. Buch vorgeschritten, 80 dass bis zur nächsten Versammlung das Erscheinen dieser von Hrn. Prof. Mommsen mit Unterstützung de? Hrn. Archivar Erusch bearb. Ausgabe zu gewärtigen ist. Der Druck der kleinen Chroniken hat seit kurzem mit dem Chronographen von 354 begonnen; es wird beabsichtigt, den Band, um ihn rascher zugänglich zu machen, in einzelnen Heften erscheinen zu lassen. [102

Für die Abtheilung Scriptore» [Quartserie] hat Hr. Dr. Krusch seine Vorarbeiten zum 3. und 4. Bande der SS. Merovingici eifrig fortgesetzt und da8 dafür erforderliche hs. Material etwa zur Hälfte ausgebeutet. Durch die dankenswerthe Gefälligkeit der Bibi.-Verwaltungen konnte er 62 z. Th. sehr alte Hss. an seinem Wohnorte benutzen, während die längst geplante Reise nach Frankreich noch weiter aufgescboben wurde. — An dem 1. Bande der Schriften zum Investiturstreite (Libelli de lite imperatorum et

pontificum saec. 11 et 12) wurde eifrig weitergedruckt, so dass der Ab-

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Deutsche Zeitschrift für Geschichtswissenschaft. Freiburg i. Br.: Akademische Verlagsbuchhandlung von J. C. B. Mohr, 1890, Seite 432. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:De_DZfG_1890_03_432.jpg&oldid=3240703 (Version vom 31.7.2018)