Seite:Der Kampf in Dresden im Mai 1849.pdf/60

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Hätte die Empörung gesiegt, so dürfte die letzte dieser Erklärungen leicht die erste Kundgebung der zur sogenannten: „Rothen Republik“ führenden kommunistischen Parthei und die erste Stufe zur Erreichung ihrer Zwecke gebildet haben.

Der Stadtrath trat der Adresse der Stadtverordneten bei; in den Nachmittags abgehaltenen Versammlungen der Kommunalgarde ward in einigen Bataillonen ausgesprochen, die Anerkennung der Reichsverfassung sei vom Könige nicht zu erbitten, sondern zu fordern, ja selbst der Person des Monarchen als Unterpfand gegen das Einschreiten fremder Truppen sich zu versichern; der Kommunalgarden-Ausschuß endlich beschloß die berathene Adresse (s. §. 6.) Tags darauf dem Könige zu übergeben, die Bürgerwehr zusammen zu berufen und von ihr, selbst für den Fall einer abschläglichen Königlichen Antwort, der Reichsverfassung durch ein feierliches Hoch huldigen zu lassen. So war auch von dieser zur Erhaltung der Ordnung bestimmten bewaffneten Körperschaft die offene Widersetzlichkeit gegen die Regierung beschlossen!

Im Laufe des Tages war das Ministerium durch die Ernennung des Dr. Zschinsky zum Justiz-Minister und Vorsitzenden des Gesammt-Ministeriums vervollständigt worden.


Unter diesen drohenden Anzeichen hatte die Regierung denn natürlich auch auf Vorsichts-Maßregeln und Vertheidigung zur etwa nöthig werdenden militairischen Unterdrückung der Bewegung Bedacht genommen. Seit dem Sonntag hatten die Soldaten die Stadt, seit dem Dienstage von 6 Uhr Abends an die Kasernen nicht mehr verlassen dürfen. Das vorhandene Geschütz war in Bereitschaft gesetzt, die Stäbe der Truppen zur augenblicklichen

Empfohlene Zitierweise:
Friedrich von Waldersee: Der Kampf in Dresden im Mai 1849. E. S. Mittler und Sohn, Berlin 1849, Seite 47. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Der_Kampf_in_Dresden_im_Mai_1849.pdf/60&oldid=- (Version vom 31.7.2018)