Seite:Die Aktion 1911 53.png

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Die neue Oberwelt

Venus-Novellette von Paul Scheerbart.


„Wenn man,“ sagte der weise Knax, „sich nicht zu helfen weiß, so kann man nicht behaupten, daß man sehr schlau ist.“

„Zweifellos!“ riefen lachend die Zuhörer.

Aber die Zuhörer hörten bald wieder zu lachen auf; ihnen war gar nicht so lächerlich zumute, da sie große Sorgen hatten.

Auf dem Stern der Venus war die große Fruchtbarkeit zu Hause. Knax mit seinen Zuhörern lebte auch auf dem Stern Venus, auf dem alles unter der großen Fruchtbarkeit sehr zu leiden hatte.

Der Stern Venus ist bekanntlich nicht ein Stern, der sich wie Jupiter, Mars und Erde um sich selbst dreht – der Stern Venus hat immer nur die eine Seite seines Kugelleibes zur Sonne gewendet, und da diese sehr heiß ist, so ist es die eine Seite der Venus auch. Daher darf es nicht verwunderlich erscheinen, daß auf dieser einen Venusseite die Fruchtbarkeit eine Plage ist.

Blumenartige Bildungen auf der Rückenseite der Venusbewohner verwandeln sich sehr rasch, bekommen lange, schwirrende Schmetterlingsflügel, die sich bald wieder zusammenballen und mit dem Ganzen ein kompliziertes Fruchtgebilde darstellen, das sehr schnell größer wird und sich dann vom Körper loslöst und danach zu einem neuen Venusbewohner wird. Diese Nachkommen entstehen, ohne daß ihre Vorfahren in die Lage kämen, die blumenartigen Bildungen mit ihren Verwandlungen irgendwie zu beeinflussen. In der Nähe der Sonne vollzieht sich eben

Empfohlene Zitierweise:
Paul Scheerbart: Die neue Oberwelt. Die Aktion, Berlin 1911, Seite 53. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Aktion_1911_53.png&oldid=3100286 (Version vom 18.3.2018)