Seite:Die Cistercienser von Heiligenkreuz.pdf/18

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


I. Abt Gottschalk. (1135–1147)

1.

Der erste Abt von Heiligenkreuz war Profess des burgundischen Cistercienserklosters Morimond. Da aber das Gründungsjahr von Heiligenkreuz verschieden angegeben wird (11. Sept. 1133, 1134, 11. Sept. 1135, 18. März 1136), lässt sich auch der Beginn seiner äbtlichen Wirksamkeit nicht mit vollkommener Sicherheit fixieren. Jedoch dürften sich die von einander abweichenden Daten auf folgende Weise vereinbaren lassen: Im September 1133 wurden einige Brüder von Morimond ausgesandt, um zu untersuchen, ob der von Markgraf Leopold III. von Österreich zu einer Klostergründung bestimmte Ort hiezu geeignet sei, und in diesem Falle mit der Aufführung eines provisorischen Holzbaues zu beginnen. Die morimondensischen Mönche kamen nun im Herbste 1133 nach Österreich, konnten aber wegen der bereits vorgeschrittenen Jahreszeit nicht mehr an ihre Aufgabe gehen und wurden über den Winter vom Markgrafen Leopold, wie die Klostertradition zu erzählen weiß, auf seine Kosten erhalten. Im Frühlinge 1134 begannen sie mit dem provisorischen Holzbau, der im Sommer 1135 vollendet war, worauf Abt Otto von Morimond die Zahl der Brüder auf zwölf ergänzte und sie nach Österreich sandte. Am 11. Sept. 1135 kamen diese nach Heiligenkreuz, wo jetzt die Vita regularis beginnen konnte. So ist also der 11. Sept. 1135 als Gründungstag des Stiftes und als der Beginn der Wirksamkeit des Abtes Gottschalk zu betrachten. Auch sein Todesjahr wird verschieden angegeben; Hanthaler nimmt 1141 an, nach alten Stiftskatalogen dürfte er aber am 5. oder 13. Dec. 1147 gestorben sein.

(Catal. alphab. – Hanthaler: Fasti Camp. I. 240. – Janauschek: Origg. Cist. I. 36, Nr. 88. – Schäffer: Notitia univers. – Seywitz: Series abbat. – Xenia Bernardina P. III. 54.)

2. Wilhelm,

ebenfalls Profess von Morimond, wurde erster Prior von Heiligenkreuz.

(Schäffer: Notitia univers. – Seywitz: Series abbat.)
Empfohlene Zitierweise:
Florian Watzl: Die Cistercienser von Heiligenkreuz. In Commission der Verlagsbuchhandlung ‚Styria‘, Graz 1898, Seite 1. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Cistercienser_von_Heiligenkreuz.pdf/18&oldid=- (Version vom 4.8.2020)