Seite:Die Gemälde-Galerie des Grafen A. F. v. Schack.pdf/7

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
INHALT.


I. TEXT:

Seite
I. Einleitendes. Buonaventura Genelli 1
II. Moritz von Schwind 9
III. Peter von Cornelius. Joseph von Führich. Eduard Steinle. Julius Schnorr. Eugen Neureuther. Heinrich Hess 16
IV. Anselm Feuerbach 21
V. Allgemeines über die Grundsätze, die bei Bildung der Galerie massgebend waren 26
VI. Arnold Böcklin 30
VII. Karl von Piloty. Franz von Lenbach 34
VIII. Karl Rahl. Ludwig von Hagn. August Henneberg. Wilhelm Lindenschmit. Leopold Bode. Karl Böheim. H. Wislicenus. James Marshall. Moritz von Beckerath. Julius Naue. Anton Kraus. Karl Spitzweg 37
IX. Landschaftsmalerei. Friedrich Preller. Franz Dreber. Albert Zimmermann. Richard Zimmermann. Joseph Koch. Franz Catel. Joseph Rebell. Karl Rottmann. Bernhard Fries. Ernst Willers. Karl Ross. Georg Köbel. Fritz Bamberger. Karl Morgenstern. Christian Morgenstern. Eduard Schleich. Karl Neubert. Karl Ludwig. Ernst Kaiser. Anton Zwengauer. A. Stademann. Max Schmidt. Ernst Schweinfurth 42
X. Architekturmaler. Friedrich Kirchner. Leo von Klenze. Eduard Gerhardt. Karl Werner. Bernhard Stange 49
XI. Hoher, bisher noch nicht gehörig gewürdigter Wert guter Kopien alter Meisterwerke und ihre Bedeutung für die Kunst. Arbeiten von Franz von Lenbach in Rom, Florenz und Madrid. Kopien von demselben nach Tizian, Pordenone, Murillo, Andrea del Sarto, Rubens, von Dyck, Tintoretto und Velasquez 51
XII. Kopien von Ernst von Liphart nach Velasquez, Murillo, Rafael, Giorgione, Tizian. – Kopien von Hans von Marées nach Palma, Velasquez, Tizian, Rafael; desgleichen von B. Entres nach Rafael, von Anton Kraus nach Sustermans, von A. Cassioli nach Leonardo und Tizian, von D. Penther nach Moretto und Palma 57
XIII. Kopien von Karl Schwarzer nach Michel Angelo 60
XIV. Arbeiten von August Wolf in Venedig, Treviso, Castelfranco, Vicenza, Villa Maser, Bassano, Brescia, Florenz und Parma. Kopien nach Gian Bellin, Sebastian del Piombo, Paul Veronese, Tintoretto, Palma Vecchio, Giorgione, Tizian, Paris Bordone, Bonifazio, Bassano, Romanino, Fra Bartolommeo, Mariotto Albertinelli, Andrea del Sarto, Michel Angelo, Correggio. – Schlusswort 62


II. ILLUSTRATIONEN:

a) Vollbilder (Heliogravüren) in alphabetischer Folge.

 

A. Böcklin, Altrömische Weinschenke.
Der Büsser.
Felsenschlucht.
Gang nach Emaus.
Hirtin bei ihrer Heerde.
Ideale Frühlingslandschaft.
Italienische Villa im Frühling.
Klage des Hirten.
Meeresidylle.
Der Mörder und die Furien.
Pan erschreckt einen Hirten.
Der Ritt des Todes.
Villa am Meer.
L. Bode, Alpenbraut.
Eine Mutter mit ihrem Kinde.
C. Böheim, Satyrn einen Hasen jagend.
A. Feuerbach, Badende Kinder.
Francesca di Rimini.
Hafis am Brunnen.
Idylle aus Tivoli.
Musicirende Kinder.
Pietà.
Portrait einer Römerin.
Römische Familie.
B. Fries, Ansicht der Mamellen.
J. von Führich, Einführung des Christentums in die deutschen Urwälder.
B. Genelli, Herkules bei Omphale.
Raub der Europa.
Schlacht zwischen Lykurgos und Bacchus.
Theatervorhang.
E. Gerhardt, Löwenhof der Alhambra bei Mondschein.
L. von Hagn, Italienische Gartenscene.
H. Hess, Thorwaldsen.
L. von Klenze, Palazzo Ruffalo.
F. von Lenbach, Friedrich Adolf Graf von Schack.
Friedrich Adolf Graf von Schack.
Bildnis eines Franciskaners.
Hirtenknabe.
Männliches Portrait.
Selbstportrait.
Weibliches Portrait.
W. Lindenschmit, Der Fischer.