Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/1048

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.


1828

auderu Laude die Beistimmung der Kammern bedürfen, diese Bestimmung in beiden Staaten erhalten haben werden.

Dessen zur Urkunde haben die beiderseiugen Bev.^t..ächtigten den Vertrag in zwei gleichlantenden Aüsfertigungen unter Beidr.1ck.mg ihrer Jussegel eigenhäudig unterzeichnet.

München den 25. April 1850.

2. Staatsvertrag zwischen dem Königreich Bayern und dem Kaiser- reich Oesterreich, die Herstellung von Eisenbahnen betreffend, vom 21. Jnni 1851.

Seine Majestät der Kaiser von Oesserreich, König von Ungarn nnb Böhmen .e. .e. und Seiue Majestät der Köuig von Bayern .e. .e. von dem Wuusche beseelt, den Verkehr zwsschen Jhren respeeuven Staaten dnrch die Verbindung der auf den beiderseitigen Gebieten zu erbauenden Eisenbahnen möglichst zu erleichteru und hierdurch solchen immer mehr zu vervielsälugen und anszndehnen, haben in gemeinsamer Uebereinsiim- mung beschlossen, alles aus diese Verbindung Bezügliche dnrch einen beson- deren Vertrag zu regeln und festzustellen

Zur Unterhandlung und Abschließe dieses Vertrages habeu gedachte Jhre Majestäteu Bevollmächtigte eruauut und zwar Seiue Majestät der Kaiser von Oesterreich:

Herrn Audreas Ritter von Baumgärtuer, Riuer des kaiserL österr. Leopold -Ordeus und des köuigl. sächsischen Verdienst- Ordens, Dr. der Philosophie, Allerhöchst Jhren wirklichen ge- heimen Rath und Minister für Handel, Gewerbe und össentuche Bauteu .e.

und

Herru Franz Ritter von Kalchberg, Ritter des kaiserl. österr. Leopold - Ordens , Eommandenr des großherzoglich toseanischen St. Joseph-Ordens, Allerhöchst Jhren Ministerialrath und Seeuonsleiter im Ministerinm für Handel, Gewerbe und össent- liche Bantend

und

Seine Majestät der König von Bayern:

Herrn Maximilian Grafen von Lerchenfeld-Köfering, Großkrenz des bayerischen Verdienst-Ordens vom heiligen Michael, Groß- kommenthnr des bayerischen Hans-Riuer-Ordens vom heiligen Georg und Eommeuthur des Verdieust-Ordens der bahr. Krone n. s. w. Allerhöchst Jhren Kämmerer und erbuchen Reichsrath des Königreichs Bayern, außerordenuichen Gesandten und bevoll-

mächtigten Minister n1n raiserL österreichischen Hofe .te. .^e. und

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 604. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/1048&oldid=- (Version vom 31.7.2018)