Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/1108

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.


1888

Den uach den Vorschristerr gege.twärugen Reglemeuts ssch ergebeu- den Gebühren treten bei Depeschen, welche zum Theil aus den Linien von nicht zum deutsch -österreichische Telegraphen -Vereine gehörigen Verwal- tungen besördert werden, die jenen Verwaltungen znstehendeu Gebühren in der Höhe der wirklich an dieselbe zu zahlende Beträge hiuzu.

Ebeuso wird bei Depescheu, welche von der letzte Vereius -Stauon mittelst Eisenbahnbetriebs - Telegraphen weiter zu hesördern sind (^. 5), die Tare um den Betrag der Gebühren für diese Weiter -Beförderung erhöht.

Beförderungs- Gebühren ^. 14. Die Einheit für die. BeOr^eruna^ (^. 13) bildet,

je uach der Währung, weilche bei der Ausgabe -Sta.uau besteht, der Satz von

12 Sgr.,

36 kr. österreichisch,

42 kr. süddeutsch,

70 Eents niederländisch,

1 Frane 50 Eentimes für die einsache Depesche bis aus ^ie Entsernung von 10 Meilen (1te. Zone)^ ^ . ^

Eine einsache Depesche fft eine solche, welche nicht mehr als zwanzig Worte enthält.

Für jede folgende 10 Worte wird jedesmaldie Hälste der Eiu- heusgebühr mehr erhobe, so daß Depesche mit 21 bis 30 Worte 18 Sgr. ^ (1 ss. 3 kr.) .e. dergletche mu 31 bis 40 .Worten 24 Sgr.^ - (1 ss. 24 kr.) .e. kosten. ^

Die Zonen bestimme sich durch direete Eutsernunge (Lnstunien) in der Weise, daß die erste 10 geographischen Meilen die erste, die sol- genden 15 geographischen Meilen die zweite, die folgenden 20 geogra- phischen Meilen die dritte und sosort immer die um 5 Meile vergrößerte Meilenzahl eine weitere Zone bilden.

Die nach Maßgabe her Wortzahl für hie erste Zone ermittelte Ge.- bühr steigt jedesmal um denselben Betrag für jede folgende Zone

Es ergibt sich hiernach folgende Tabelle:

^c^l^

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 664. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/1108&oldid=- (Version vom 31.7.2018)