Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/1175

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.


1153

der mitvertragenden Regierungen bekannt gemacht hat, worans sodann unter sämmtlichen Vereinsstaaten nnverweilt weitere Verhandlung einzu.. treten hat, um die Veranlassung der erfolgten Rücktritts -Erklärung und somit diese Erklärung selbst im Wege gemeinsamer Verständigung znr Erledigung bringen können.

Art. 22. Die Bestimmungen des gegenwärtigen Vertrages treten an die Stelle der Bestimmungen der nnterm 25. Angnst 1837 zur Be- grüudung des süddentschen Münzvereines zu München geschlossenen Eon- vention und der zur Ergänzung dieser Eonvention weiter getroffenen Ver- einbarungen des süddentschen Münzvereins, welche hierdnrch außer Wirk- samkeit gesetzt werden.

Gegeuwärtiger Vertrag soll alsbald zur Ratisikation den eontra.. hireudeu Regierungen vorgelegt und die Auswechselung der Raufikations- Urkunden zu München bewirkt werden.

München den 7. Angnsi 1858.

(L. S.^, Earl Theodor Seydel. (L. S.) Earl Friedrich v.Bever. t^L. S.^ Valentin v. Schübler. (L. S.^ Lndwig Kachel. (L. S.^ Lndwig Wuhelm Ewald. t^L. S.^, Lndwig Blomeyer. ^L. S.^ Earl Renter. (L. S^ Heinrich Bamberg.

t^L. S.^ Franz Alsred Jakob B e r n u s.

Reg.-Bl. f. d. Königr. Bayern f. d. J. .t858. Nr. 58. S. 1289^13^.

^ ^schnitt.

^^rmeine ^nnn^ ^vnventionrn.

..s^ Bekanntmachung, die augemeine Münz-Convention der zum Zou- und Haudelsvereine verbnndenen Staaten betreffend.

Wir Ludwig.

von Gottes Gnaden König von Bayern .e. .e., urkunden und bekennen hiermit:

Nachdem zwischen Uns und Seiner Majestät dem Könige von Prenßen, Seiner Majestät dem Könige von Sachsen, Seiner Majestät dem Könige von Württemberg, Seiner königlichen Hoheit dem Großherzog von Baden, Seiner Hoheit dem Knrprinzen und Mitregenten von Hessen, Seiner könig- lichen Hoheit dem Großyerzog von Hessen, Seiner königlichen Hoheit dem Großherzog von Sachsen -Weimar -Eisenach, Seiner Dnrchlancht dem

^^^^

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 731. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/1175&oldid=- (Version vom 31.7.2018)