Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/1212

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Seite
11. Minist. Bekanntm. vom 7. Oktbr. 1853. Beitritt vom Großherzogthum Oldenburg 155
12. Minist. Bekanntm. vom 18. Novbr. 1856. Übereinkunft zwischen Bayern und Österreich wegen Anwendbarkeit der bayer. Paßkarten aus kaiserl. österr. Gebiet betr. vom 30. Octbr. 1856 156
13. Minist. Bekanntm. vom 9. Novbr. 1858. Beitritt von Hessen-Homburg zur Paßkarten-Convention vom 21. Octbr. 1850 158
Abtheilung II.
Staats-Verträge in Bezug auf Hoheits-, Territorial und Grenzverträge.
01. Königl. Allerh. Verordn. vom 31. Jan. 1806 betr. die Bekanntmachung des Preßburger-Friedenstractats vom 28. Decbr. 1805 161
02. Convention entre le Roi de Bavière et le Grand Prieur de la Langue allemande de l'ordre de Malte signée à Munich le 28. Janvier 1806 169
03. Königl. Allerh. Patent über Abtretung des Herzogthums Berg vom 15. März 1806 171
04. Königl. Allerh. Patent über Besitznahme der Markgrafschaft Ansbach vom 20. Mai 1808 172
05. Tractat zwischen Frankreich und Bayern vom 25. Mai 1806, betr. die Bestimmung der Militär- und Grenz-Linien zwischen den Königreichen Italien und Bayern 173
06. Grenz-Berichtigungs-Vertrag zwischen Bayern und Württemberg vom 3. Juni 1806 175
07. Conföderations-Acte der rheinischen Bundes-Staaten vom 12. Juli 1806 177
08. Königl. Allerh. Patent die Besitznahme der neuen Landestheile des Königreichs Bayern betreffend vom 3. Septbr. 1806 187
09. Besitznahme-Patent für die Grafschaft Sternstein vom 19. Sept. 1806 188
10. Protokoll über Übergabe der Stadt Nürnberg und ihres Gebietes Seitens des kaiserl. französischen Bevollmächtigten an den königl. bayerischen vom 8. und 15. Septbr. 1806 188
a. Procès verbal dressé pour constater la remise de la ville de Nuremberg et de son territoire à S. M. le roi de Bavière de 8. Septembre 1806 188
b. Publicandum des Bürgermeisters und Raths der Stadt Nürnberg vom 15. September 1808 190
11. Königl. Allerh. Ratifications-Urkunde vom 18. Juli 1807 des mit dem Großherzogthum Würzburg unterm 12. Juni 1807 über die interponirten ritterschaftlichen Besitzungen abgeschlossen Staats-Vertrages 195
12. Staats-Vertrag zwischen Seiner k. k. apostol. und Seiner königl. Majestät von Bayern d. d. München den 3. December 1807 über die Salinen von Berchtesgaden und Hallein (Ratificirt zu Wien am 18. Decbr. 1807, zu München am 28. Jan. 1808 199
13. Staatsvertrag zwischen Bayern und Frankreich v. 28. Febr. 1810 213
Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 768. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/1212&oldid=- (Version vom 30.9.2018)