Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/1220

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Seite
     b. Königl. Allerh. Verordnung vom 23. Juni 1816 566
     c. Reluition der Landwehrpflicht. Staats-Ministerial-Bekanntmachung vom 27. März 1819 566
4. Übereinkunft mit dem Kaiserstaat Österreich
     a. Redimirung der Militärpflicht bei Auswanderungen nach Österreich. Staats-Minist.-Bekanntm. vom 12. Dec. 1827
567
     b. Deßgleichen vom 16. Oct. 1833 567
     c. Redemtions-Taxen der zu den Reserve-Bataillons und zur Landwehr pflichtigen Individuen bei Auswanderungen nach Österreich.
      Kgl. Allerh. Verordn. vom 5. April 1821
567
5. Übereinkunft mit dem Fürstenthum Reuß-Greiz. die Militärpflicht in Bezug aus Auswanderung betr., vom 30. August 1826 568
6. Übereinkunft mit dem Großherzogthum Oldenburg, Staatsministerial-Bekanntmachung vom 15. Octbr. 1831 569
7. Übereinkunft mit dem Königreich Preußen. Staatsministerial-Bekanntmachung vom 25. Octbr. 1830 570
8. Übereinkunft mit der fürstlich Reuß-Plauen’schen Landesregierung. Staatsministerial-Bekanntm. vom 13. Septbr. 1835 571
8. Übereinkunft mit dem Großherzogthum Sachsen-Weimar und den Herzogthümern Sachsen-Coburg-Gotha und Sachsen-Altenburg
     a. Erfüllung der Militärpflicht in Bezug auf Auswanderung. Kgl. Allerh. Verordnung vom 10. Novbr. 1817
571
     b. Kgl. Allerh. Verordnung vom 17. Januar 1818 573
10. Übereinkunft mit dem Herzogthum Sachsen-Meiningen. Extract aus der Freizügigkeits-Convention vom 9. Decbr. 1809 574
11. Übereinkunft mit dem Fürstenthume Schwarzburg-Sondershausen. Extract aus der Freizügigkeits-Convention vom 1. Jan. 1806 574
Ad 4 Österreich. d. Ablösung der Militärpflicht bei Auswanderungen nach Österreich. Staatsministerial-Bekanntmachung vom 18. Octbr. 1837 575

Abschnitt IV.
Convention über die Befreiung von der Militärdienstpflicht fremder Staatsangehörigen.
Staats-Ministerial-Bekanntmachung vom 9. Decbr. 1858. Die Entrichtung eines Militärpflicht-Ersatzes in der Schweiz von Angehörigen fremder Staaten betr. 575

Abtheilung VI.
Verträge betreffend das Eigenthum an Erzeugnissen der Literatur und Kunst und den Schutz gegen den Mißbrauch der Presse, sowie gegen unbefugte Veröffentlichung, Aufführung, Darstellung. Nachdruck und Nachbildung.
1. Staats-Ministerial-Bekanntmachung vom 22. October 1832. den Bundestagsbeschluß vom 8. Septbr. 1832 betr. 579
Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 776. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/1220&oldid=- (Version vom 31.7.2018)