Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/1222

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Seite
     a. Ratifications-Urkunde der Rheinschifffahrts-Ordnung vom 31. März 1831 615
     b. Übereinkunft unter den Uferstaaten des Rheins und auf die Schifffahrt dieses Flußes sich beziehende Ordnung 617
2. Übereinkunft der Rheinuferstaaten über vier Supplementar-Artikel zur Rheinschifffahrts-Convention vom 12. Juli 1835 664
3. Bekanntmachung, die teilweise Rückergütung des preuß. Rheinzolles von überseeischen Waaren bet. vom 20. Febr. 1836 670
4. Bekanntmachung, die gegenseitige Aufhebung der Rhein- und Mainzölle zwischen dem Königreiche Bayern und der freien Stadt Frankfurt betr. vom 29. Juni 1836 671
5. Bekanntmachung, die Rückvergütung der preußischen Rheinzölle betr. vom 1. Octbr. 1837 671
6. Bekanntmachung. Rückvergütung des preußischen Octrois. Den Beitritt der freien Stadt Frankfurt zu der Übereinkunft wegen Rückvergütung des preuß. Rheinzolles betr. vom 26. März 1838 672
7. Bekanntm. Die Rückvergütung des preußischen Rheinzolles vom 24. Mai 1838 672
8. Bekanntm. Die Rückvergütung des preußischen Rheinzolles vom 23. Febr. 1841 673
9. Bekanntm. Die Nacherhebung des preußischen Rheinzolles von den aus dem freien Verkehr stromaufwärts über Coblenz ausgeführten Waaren betr. vom 29. Januar 1842 673
10. Reglement über die Nacherhebung des Rheinzolles von den aus dem freien Verkehr des Inlandes stromaufwärts über Coblenz ausgeführten Waaren vom 23. Januar 1843 674
11. Bekanntm., die Rückvergütung des preußischen Rheinzolles für Balsam und Gummi- oder Schleimharze betr. d. 23. Jan. 1843 678
12. Bekanntm. Die Nacherhebung; beziehungsweise Rückvergütung des preußischen Rheinzolles betr. vom 2. April 1843 679
13. Bekanntm. Die Rückvergütung des preußischen Rheinzolles betr. vom 3. Mai 1843 680
14. Bekanntmachung. Die Rheinzoll-Rückvergütung betreffend vom 27. Mai 1846 681
15. Bekanntmachung. Die Rückvergütung der preußischen Rheinzölle von rheinaufwärts über Coblenz hinaus verführten Baumwollenzwirn betr. vom 9. Febr. 1851 681
16. Bekanntm. Die Rückvergütung der Rheinoctroigebühren vom 15. Mai 1851 und Ordonanz vom 12. Septbr. 1838 682
17. Bekanntmachung. Die Übereinkunft der deutschen Rheinuferstaaten wegen Ermäßigung der Rheinzölle, hier Rückvergütung des preuß. Rheinzllles betr. vom 6. Novbr. 1851 682
18. Bekanntmachung in Betreff der Erleichterungen und Begünstigungen bei der Schifffahrt mit den Niederlanden vom 26. Jan. 1838 683
19. Bekanntmachung vom 25. Juli 1838, die Übereinkunft der Rheinufer-Staaten über fünf weitere Supplementar-Artikel zur Rheinschifffahrts-Convention betr. vom 31. Oct. 1837 686
20. Übereinkunft der Rheinuferstaaten über die Schiffs-Aiche (Supplementar-Artikel X), vom 6. Novbr. 1838 1837 688
Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 778. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/1222&oldid=- (Version vom 31.7.2018)