Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/1226

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Seite
2. Bekanntm. der kgl. General-Zoll-Administration vom 26. Mai 1848, die Vereinbarung wegen Behandlung des Gütertransports und der Waarenabfertigung auf dem Rheine und dessen conventionellen Nebenflüssen betr. 885
3. Bekanntm. der kgl. General-Zoll-Administration vom 27. Mai 1846, das Niederlage-Regulativ für Orte, in welchen sich ein Freihafen befindet, betr. 887
4. Verfügung der kgl. General-Zoll-Administration vom 10. April 1847, betreffend das Abfertigungs-Verfahren bezüglich der vom Auslande kommenden Dampfschiffe 889
5. Verfügung der kgl. General-Zoll-Administration vom 27. Mai 1847, die Abfertigung der niederländischen Dampfboote im Hafen zu Ludwigshafen am Rheine betr. 896
6. Bekanntm. der kgl. General-Zoll-Administration vom 29. Novbr. 1851, die Vereinbarung wegen Behandlung des Gütertransports und der Waarenabfertigung auf dem Rheine und dessen conventionellen Nebenflüssen betr. 899
7. Erlaß der kgl. General-Zoll-Administration vom 27. Aug. 1852, die Abfertigung der auf dem Rheine eingegangenen, nach zwei gegenüberliegenden Freihäfen bestimmten Schiffsladungen betr. 902
8. Erlaß der kgl. General-Zoll-Administration vom 4. Sept. 1852, die Gewichts-Differenzen bei rheinregulativmäßig abgefertigten Waarenposten betr. 905
9. Generale der kgl. General-Zoll-Administration vom 14.. Januar 1850, Zollvorschriften über die Behandlung des Waarentransits auf der Rhein-Donaustraße mittelst des Ludwig-Canals betr. 906
10. Generale der kgl. General-Zoll-Administration vom 14. Januar 1850, Instruktions-Punkte zu dem Regulativ wegen Behandlung des Transits auf dem Rheine, dem Main und der Donau mittelst des Ludwig-Donau-Main-Canals betr. 923

Abtheilung IX.
Post-, Eisenbahn- und Telegraphen-Conventionen.

Abschnitt I.
Post-Verträge.
1. Staats-Ministerial-Erlaß vom 21. Juni 1850, Bekanntmachung den deutsch-österreichischen Postverein betr. 933
2. Revidirter Postvereins-Vertrag vom 5. Decbr. 1851 946
3. Vollziehungs-Vorschriften zu vorstehendem Post-Vereins-Vertrage vom 30. Juni 1852 968
4. Erster Nachtrag zu dem revidirten Postvereins-Vertrage vom 5. Decbr. 1851, d. d. 3. Sept. 1855 979
Bestimmungen über die äußere Beschaffenheit und die Behandlung der Postsendungen d. d. 3. Sept. 1855 982
4. Zweiter Nachtrag zu dem revidirten Postvereins-Vertrage vom 5. Decbr. 1851, d. d. 26. Febr. 1857 1001
Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 782. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/1226&oldid=- (Version vom 27.12.2016)