Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/1229

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Abschnitt II.
Allgemeine Münz-Convention.
Seite
1. Königlich Allerhöchste Ratification vom 16. September 1838, die allgemeine Münz-Convention der zum Zoll- und Handels-Verein verbundenen Staaten vom 30. Juli 1838 betr. 1153
2. Bekanntmachung vom 5. Mai 1857, den Münz-Vertrag vom 24. Januar 1857 betr. 1160
2 b. Münz-Cartel vom 19. Februar 1823 1178
3. Königlich Allerhöchste Verordnung vom 25. August 1858, die Ausführung des Münz-Vertrages vom 24. Jan. 1857 betr. 1174
4. Königlich Allerhöchste Verordnung vom 23. August 1858, die Bestrafung der Fälschung von Creditpapieren aus den Zollvereinsstaaten betr. 1179



Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 785. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/1229&oldid=- (Version vom 7.1.2017)