Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/343

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.


325

non senlcmcnt n v^cmplovcr tons scs moVcns, mnis Ellc promct n S. M. lc Boi dc Bavierc dc sontcnir cct^ cngagcmcnt pres dcs trois Conrs Ses alhecs ct con^ointcn1cnt avcc Ellc a Prankfort.

Paicmcnt dc. 100,000 ü. annncls. Art. 1V. Aün m1c lcs interets clc Bavierc nc pnisscnt etrc leses 1^ar nn rctarcl on^pron^e^nit la ccssion cln cht ccrclc dc Mcin ct Tanbcr S. M. l^E1npcrcnr d^Antrichc prcnd snr Ellc dc lni cn pavcr annncllc^ mcnt lc rcvcnn oui c^t evalne dc gre a gre a l 00.000 ü. valcnr d^c1npirc. Ccttc sounuc scra dcdnitc cln paicn1cnt clcs 200^n oniut^- ä^ ^l 1-^ On^a cc on^nu rcsnltat cthcacc dcs negocintions dc Prnncfort nit uns 8. M. Bavaroisc cn posscssion dc cc tcrritoirc.

Bontc militairc a obtcnir cn IIcssc. La ronto nnlitairc a travcrs lcs etnts dc S. A. B. lc Grand^Dnc dc Badc, dont l^ctablisscn1cnt cst stipnle par l^art V dn traite dc cc ^onr nc ponvant rc1nplir l^cbjct dcs connnnnications cntrc lcs etats . bavarois snr lc Mcin ct ccnx dc la rivc ganchc sans canscr nnc snr^ chargc snr lcs partics dn territoirc sonnnscs a cc passagc, S. M. I. s^cngagc a c1nplovcr scs bons otliccs ct a rccla.mcr ccnx dcs conrs alhecs pres S. A. B. lc Grand^Dnc dc IIcssc, ponr l^ctahhsscn1cnt dnnc sccondc rontc 1nilitairc ^a travcrs scs etats.

S cor ct.

Art. VI. Ccs articlcs additionncls ct sccrcts auront la memc forcc ct valcnr oue ^ns ctaicnt inseres ctc. ctc. Mnnich lc 14. Avril 1816.

Hortons rconcil dcs nria^in....^ tr.ntcs .^nn. 1^. vu. nag. 14. .^n.ann rc^ncil dcs traitcs ^r. ui. nag. t 27^135.

2^. Vollzug des Vertrags vom 14. April l8l8.

a. Königlich Auerhöchstes latent die Besttzergreifuug der an Bayern übergehenden Fuldaischen Aemter betreffend.

Maximilian Joseph.

von Gottes Gnaden König von Bayern .e. .e., entbieten allen nnd jeden, die dieses lesen oder lesen hören, Unsere Gnade und Unsern Gruß nnd sügen denselben zn wissen:

Da in Folge eines zwischen Uns nnd Seiner Majestät dem Kaiser von Oesterreich abgeschlosseneu Vertrages die ehemalig Fnldaischen Aemter Hammelbnrg mit Tnlba nnd Saleck, Brückenan mit Motten, jenes von Weyhers, mit Ansnahme der Orte Melters nnd Hattenroth, so wie der

Theil des Amtes Bieberstein, welcher die Orte Batten, Brand, Ditges,

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 95. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/343&oldid=- (Version vom 31.7.2018)