Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/365

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.


347

ans das Gemärr sort, ^ übersetzt, dem Zaune solgend, deu Fahrweg am Gemärr, steigt, die Wärmätze rechts lasseud, aus das uördlichste Zinkenköpss^ füllt vou hier östlich, und zieht nach dem Eigenthumszauu der Gate

Stall-Lehen zugleich die Schueide, die zwisliche Ahoru vorüber, die Gais^

stall-Schoos eutlang, der Höhe nach,

zieht sort über die Gaisstallhöhe, anch Mayerrüdel genannt, südöstlich sort zur Landstiegl im Brüel, den salzburgischen Abtswald

nnd das Gesäll links belassend,

uach der Schneide sort znm Roßseld-Alpgarten, die Roßfeld-Nacht- ^

weide rechts lassend,

sort ans der Roßseld- Schneide (Häsen) aus deu Saukopf oder bie

Roßfeld-Höhe, das Besahrenskar rechts, deu Nesselauger links lassend^ aus der Schneide durch eiue Seukuug sort auf deu Hahnenkamm ,^ dnrch eine Senkung fort anf die Ahornpi.ren^ durch eine Senkung fort anf den Ranchen-Büheuopf, durch die Mittenbergschooß aus deu Mitteubergkops über die Mitteubergscharte (auch Eggersattel) die Eggeralpe rechts,

die Dürsrichten liuks lasseud,

die Schueide des Eggersürsts hinans zum Federbett,

weiter deu Eggersürst hiuauf au die Wand des Göhls.

Der nach vorbeschriebener Schneide vom Alpgarten au zum Theil

am östlichen Abhauge lauseude Zaun bleibt, wie bisher, uuverrückt, weil

er nicht die wahre nach dem Gestieg lauseude Landesgräuze, sondern den

Weidegang theilt, und unmittelbar ans der Karte der Elementar -Znsälle

wegen nicht bestehen könnte.

Die Gränze steigt südlich, - südöstlich, danu östlich der Schueid

nach zum hoheu Göhl hiuauf,

setzt der Schneide nach, zwischen den beiden Archen fort znm Archenkopf, anf den Brettrüdel,^ senkt sich über die Gemeinbachschneid, die Torrener

Lahner links, das Hörndlbrett rechts lassend, herab znm Torrener-Joch,^

steigt am Trattach hinans (die Jochalpen links, das Tenfelsgemäner vom Könfgsthale rechts lässend,

zieht östlich ans die Schneidsteinspitze sort nnd wendet sich im Spitzwinkel südöstlich über den Reinersberg znr Windschnnr (Windscharte) ,^

setzt sort über den Abwnrs, weiter die Hochselleralpen rechts, die Schlnngalpen links lassend

über den Kallersbergrüdel, weiter über deu Hauptgebirgszug auf deu dordern Krageukopf zum hiuteru Krageukopf,

weiter füdlich über^ die Leerwildalpe, liuks die hiutere Bäreuwiese,

rechts die Wildpalsen lassend,

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 117. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/365&oldid=- (Version vom 31.7.2018)